Montag, 27. Februar 2012

STRANGE ANGELS, VERRATEN - Lili St Crow



Es ist erst ein paar Tage her, dass Drus Leben vollkommen aus den Fuhren geraten ist. Ihr Vater kehrte als Zombie zurück, ihr bester Freund Graves wurde von einem gebrochenen Werwolf gebissen und sie muss ihr Leben und ihren heißgeliebten Truck einem Djamphir anvertrauen. Christophe.
Ach ja und dann ist dann noch die Tatsache, dass Dru eine Svetocha ist. Ein weiblicher Djamphir, selten, mächtig und kostbar. Ihre Mutter war ebenfalls eine.

Christophe setzt Graves und Dru in einer Schola ein, einer Stätte, in der Kreaturen der Anderswelt ausgbildet werden. Während Graves als Loup-Garou wie ein Prinz gefeiert wird, darf Dru nicht an den Trainings teilnehmen und wird mit ihrem Kummer und ihrer Angst allein gelassen. Sie steht kurz vor der Blüte und sie beginnt, die Auswirkungen zu spüren, doch noch ist es nicht so weit.

Und schnell stellt sich heraus, dass die Schola nicht sicher ist. Immer wieder werden sie von Nosferatu angegriffen und zu ihrer großen Überraschung scheint Ash, der Gebrochene, ihr zu helfen. Wie kann das sein, wo er Sergejs treuster Diener ist? Sergej, der mächtige Nosferat, der Dru töten will?

Als die Schola in Flammen aufgeht und erneut angegriffen wird, müssen sie erneut fliehen. Dru, Graves, Christophe und eine Horde Werwölfe. Sie sind nirgends mehr sicher. Und während Christophe ihr unverhohlen zeigt, dass er sie will, entwickeln sich zwischen Dru und Graves zarte, liebevolle Gefühle. Für wen wird sie sich entscheiden?

Strange Angels: Verraten ist die unglaublich spannende, actionreiche und emotionale Fortsetzung von Verflucht. Eine Serie, die süchtig macht und bei der die vielen Kreaturen einmal nicht überladen und zu viel wirken, sondern genau richtig.
Die Charakteren überzeugen durch ihre Echtheit, jede Figur ist anders, hat ihre Eigenheiten und einfach Charakter. Sie sind voller Ecken und Kanten, voller Geheimnisse und Überraschungen und man weiß bei keiner Figur so genau, was sie als nächstes tut.  Kurz: sie sind nicht berechenbar und das macht sie so spannend.
Dru zeigt in diesem Band, dass sie nicht das toughe, harte Mädchen ist, das sie im ersten Buch gezeigt hat. Sie ist verängstigt, zerbrechlich, voller Kummer und Misstrauen. Das macht sie sympathisch und echt und ich bin schon jetzt gespannt, wie es mit ihr weitergeht. Auch ihre romantischen Gefühle lassen sich viel Zeit, entwickeln sich langsam und so intensiver.

Einzige Kritik: Das Cover finde ich nicht mehr so schön wie beim ersten Band.

Ein Buch für Fans der Serie "Supernatural" oder "Buffy", für mich ist es wie eine perfekte Mischung aus beidem. Teil 3 wird sehnsüchtig erwartet.

Noch einmal ein riesiges Dankeschön an den PAN Verlag.

10 von 10, volle Punktzahl.

~*~ PAN Verlag ~*~ 348 Seiten ~*~ ISBN:978-3426283462 ~*~ Hardcover ~*~ 16,99€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen