Mittwoch, 15. Februar 2012

FLAMMENDER ZORN, Audio - Suzanne Collins



Inhalt

Nach den Jubiläums-Hungerspielen wurde Katniss Everdeen schwer verletzt von Unbekannten befreit und ins verbotene District 13 gebracht, das Reich der Rebellen. Dort wartet auch ihr bester Freund Gale auf sie, der wie alle anderen in Lebensgefahr schwebt, denn das Kapitol setzt alles daran die Rebellen zu vernichten. Und als wäre das nicht schlimm genug, ist Peeta noch immer in den Händen des Kapitols, wo er gefoltert wird, um seinen Willen zu brechen, um ihn für die Zwecke des Kapitols zu missbrauchen. Wenn die Rebellen ihn nicht rechtzeitig befreien können, bringen sie sich alle in große Gefahr. Wer weiß schon, was das Kapitol als nächstes plant? Und dann kommt alles noch schlimmer, als Katniss je für möglich gehalten hat.

Sprecherin

Maria Koschny, bekannt als Synchronstimme von u.a. Jessica Biel und Lindsay Lohan, leiht Katniss ihre Stimme. Sie ist 31, ihre Stimme kräftig und dunkel, aber jung.

Meine Meinung

Maria Koschny is die beste Leserin, die man für die Tribute von Panem hätte nehmen können. Ihre Stimme passt perfekt zu Katniss, drückt all ihre Emotionen aus und verleiht der Geschichte das gewisse Etwas. Dadurch, dass die Geschichte in der Ich-Perspektive geschrieben ist, hat man als Hörer das Gefühl, mitten drin zu sein. Als erzähle Katniss uns ihr Erlebtes in einer Atempause zwischen den Angriffen.
Koschny setzt ihre Stimme gezielt ein, verleiht ihr etwas Tiefes, wenn sie Männerstimmen spricht, wird weicher, wenn sie Prim und Katniss zum Leben erweckt. Dialoge und Beschreibungen sind klar erkennbar, Pausen genau richtig gesetzt.
Das Hörbuch kommt ohne große Spielereien aus. Die richtige Stimmung bietet ein Motiv aus Trommelschlägen, Klavier- und Geigenmusik, welches zwischendurch als Cliffhanger eingesetzt wird. Geräusche braucht das Hörbuch nicht, dafür reicht Koschnys Stimme und die Geschichte an sich.
Fazit: Spannend, authentisch, mitreißend. Sehr hörenswert. Die Nominierung zur besten Interpretin ist auf jeden Fall gerechtfertigt. Top!

9 von 10 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen