Donnerstag, 16. Februar 2012

GODSPEED 2, DIE SUCHE- Beth Revis



Inhalt

Drei Monate sind vergangen, seit Junior Amy aus dem Cryo-Schlaf geweckt hat. Noch immer ist sie sich ihrer Gefühl für den neuesten Ältesten nicht bewusst und noch immer hat sie niemandem von der beinahe-Vergewaltigung durch Luthor erzählt. Wie auch, jetzt, da Junior so viele Probleme zu bekämpfen hat? Die für das Schiff Zuständigen haben ihm erklärt, dass die Godspeed vermutlich seit der "Seuche" im Orbit hängt, ohne sich zu bewegen. Sie scheinen ihrem Ziel ferner denn je. Hinzu kommt, dass die Menschen an Bord anfangen zu rebellieren, jetzt, das das Phydus ihre Gedanken nicht mehr unterdrückt. Junior sieht sich einer Revolte gegenüber, die das Schiff zu zerstören droht. Und Anführen sind ausgerechnet Luthor und Bartie, der einst ein guter Freund von Junior war.
Währenddessen kämpft Amy mit ihren Gefühlen und gegen den Drang, ihre Eltern aufzuwecken. Wenn sie niemals ankommen, warum sollte sie sie weiter eingefroren lassen? Um sich abzulenken, beschließt sie, dem Rätsel nachzugehen, das Orion ihr auferlegt hat. Und obwohl sie ihn aus tiefster Seele hast, lässt sie sich auf das Spiel ein. Es verspricht Antworten, die helfen könnten, die Maschinen wieder in Gang zu bekommen.
In seinem eingefrorenen Zustand kann er ihr schließlich nichts mehr tun. Oder?
Wer zettelt die Morde an, die scheinbar in Juniors Namen durchgeführt werden? Wer sich seinem Befehl öffentlich widersetzt, wird mit einer Überdosis Phydus getötet, die Warnung Follow the leader deutlich auf den med patches zu lesen.
Und dann entdecken Amy und Junior Orions Geheimnis, das viel unglaublicher ist, als sie je für möglich gehalten hätten. Es ändert alles. Und spaltet das Schiff noch mehr.

Meine Meinung

Die temporeiche Fortsetzung von Godspeed - Die Reise beginnt. Während zwischen Amy und Junior eine zarte, zerbrechliche Beziehung wächst, die viele Rückschläge zu erleiden hat, bricht Chaos auf der Godspeed aus. Temporeich, explosiv, mitreißend.
Schon im ersten Band hat mich Revis unglaublicher Sprachstil mitgerissen und für einige Stunden mit ins All genommen. Die Charaktere sind echt und haben sich seit dem ersten Band weiterentwickelt, es gibt einige Dinge, die den Leser überraschen werden.
Es gibt viele Rätsel, viele Geheimnisse, noch mehr Intrigen und Verrat und einen Hauch von Liebe. ein unglaubliches Buch, das mit dem Cliffhanger schlechthin endet. Nur so viel: er hat mit Orions wahnsinnigem Geheimnis zu tun.

10 von 10 Punkten für den für mich perfekten Sci-Fi-Roman.

Band 3 Shades of Earth erscheint im Januar 2013

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen