Mittwoch, 15. Februar 2012

MY SOUL TO KEEP - Rachel Vincent



Klappentext
 
KAYLEE HAS ONE ADDICTION:HER BOYFRIEND NASH Like Kaylee, Nash is a banshee. So he understands her like no one else. Nothing - supernatural or otherwise - can come between them. That is, until something does. Demon breath - a potent paranormal drug with the power to kill. Somehow the super-addictive substance has made its way to the human world. Kaylee and Nash need to cut off the source and protect their human friends - one of whom is already hooked. But Kaylee's plans are soon derailed when she uncovers another secret demon breath addict in their midst. Nash. Now she's ready to kick some serious Netherworld butt - but is it too late to save the boy who's stolen her heart?
 
Meine Meinung

Band 3 der Soul Screamers - Serie erzählt, welche Folgen ein klitzekleines Missgeschick in Buch haben kann. Eine neue Droge geht an der Schule um. Die Schüler nennen es frost. Ein Gas, das in Luftballons gefüllt und inhaliert wird. Die Konsumenten sind stundenlang high, nichts ist ihnen mehr wichtig und sie fühlen sich einfach nur toll - bis der Entzug einsetzt. Kaylee erfährt von Nash's Mutter, wie gefährlich Demon's Breath ist. Die Abhängigkeit tötet sie - der Entzug treibt sie in den Wahnsinn. Zwei ihrer Freunde sind bereits abhängig und es drohen immer mehr zu werden. Schon bald gibt es den ersten Toten.
Kaylee versucht das ganze zu stoppen, aber es ist viel schwerer als gedacht, denn auch Nash verhält sich merkwürdig. Nach und nach deckt sie auf, wer die Dealer sind und wie die Droge an ihre Schule gekommen ist. Am Ende kann sie nicht fassen, was der Grund für all dies ist. Und muss sich überlegen, ob Nash wirklich der richtige für sie ist. Im Moment spricht alles gegen ihn.

Noch spannender als die Vorgänger, voller erschreckender Wendungen und einer überraschenden, aber dennoch plausiblen Aufklärung. Ein Ende, das den Leser sofort weiterlesen lassen will, denn so kann man die Beziehung zwischen Nash und Kaylee nicht stehen lassen.
Die Serie macht so süchtig wie frost!

10 von 10 Sternen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen