Mittwoch, 15. Februar 2012

WEIL ICH EUCH LIEBTE - Linwood Barclay



Inhalt

Sheila stirbt bei einem Autounfall und hat in ihrem Alkoholrausch noch zwei weitere Menschen mit in den Tod gerissen. Ihr Mann Glenn glaubt nicht an einen Unfall, denn seine Frau gehörte nicht zu denen, die alkoholisiert fahren. Als wäre das nicht schon merkwürdig genug, ertrinkt kurz darauf eine Freundin von Sheila, die in zwielichtige Geschäfte verwickelt war. An Zufall glaubt Glenn nicht mehr und als ein Detektiv bei ihm erscheint, weiß er nicht mehr, was er tun soll.

Meine Meinung

Direkt zu Beginn werden wir mit düsterer Spannung und mehreren Toten konfrontiert, die den Leser unaufhaltsam in die Geschichte hineinsaugen. Zwar wirken die Figuren teilweise sehr stereotyp und manchmal ist die Handlung vorhersehbar und konstruiert, dennoch hat mich der Thriller gut unterhalten und ein Gänsehaut-Feeling war auch da.

Da es mein erster Barclay ist, kann ich nicht beurteilen, ob er zu ihren besseren oder schlechteren gehört, aber es ist ein solider Thriller, den man durchaus lesen kann

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen