Samstag, 10. März 2012

BULLEN UND SCHWEINE - Josef Kelnberger

Quelle Rowolth Verlag


Inhalt

Kommissar Wolf, der bislang in München gearbeitet hat, kehrt in seine alte Heimat Staubing zurück, um dort zu ermitteln. Zusammen mit Partner Hartmann begutachten sie die Leiche eines Futtermittelproduzenten, die in einem hübschen Schweinesarg des Großbauern Bergmüller liegt. Opfer Plochinger ist der Ehemann von Wolfs Exfreundin Kara. Alte Gefühle wallen wieder auf.

Bergmüller jedoch schließt als Täter aus, er hat ein Alibi für die Tatzeit und auch die Indizien deuten auf jemand anderen hin. Oder bessere: mehrere andere, denn die Beweise lassen verschiedene Schlüsse zu. Zu allem Überfluss bleibt es nicht bei dem Mord an Plochinger. Und als wäre das nicht schlimm genug, gerät nun auch Kommissar Wolf selbst ins Visier des Killers. Dabei ist er aus München raus, um es ruhiger angehen zu lassen, denn Wolf ist ein Schreibtischtyp und kein Mann für brisante Aktion.

Vor allem, seit vor einiger Zeit sein Kollege im Dienst erschossen wurde. Wolf liebt es, zu ermitteln, zu schlussfolgern, Gedankenspiele durchzuführen. Die plötzliche Gefahr liegt ihm nicht, er ist ein Denker, kein Handler. Doch als ausgerechnet Kara ins Visier der Ermittlungen gerät, verlässt er seinen geliebten Schreibtisch und stürzt sich in die Arbeit. Obwohl er sich dabei mehr als unwohl führt.

Meine Meinung

Bullen und Schweine ist ein unterhaltsamer, spannender und humorvoller Krimi, der vor allem durch seinen niederbayerischen Charme besticht. Wolfs ausschweifende Gedanken und philosophischen Ansätze stören manchmal den Erzählstrang und lesen sich nicht immer leicht, bringen aber eine interessante Abwechslung zu schießwütigen Geschichten.

Die Sprache ist locker und unterhaltsam, die Geschichte liest sich meistens schnell und flüssig und sorgt an einigen Stellen durch Humor und Überdrehtheit für den ein oder anderen Schmunzler und Lacher. Auch die niederbayerische Note ist sehr amüsant und erfrischend.

Dieser Krimi wird nicht jedem gefallen, da er ein wenig anders ist, worauf auch das farbenfrohe Cover hindeutet, meinen Geschmack hat er aber getroffen. Sowohl der Humor als auch die philosophierenden Gedanken von Kommissar Wolf. Der Kriminalfall ist spannend und bietet dem Leser eine Menge Rätsel-Spaß.

3,5 von 5 Punkten

Idee: ½ Punkt, Plot: 1 Punkt, Figuren: 1 Punkt, Cover: ½ Punkt, Sprache: ½ Punkt

~*~ Kindler ~*~ 352 Seiten ~*~ ISBN: 978-3463406152 ~*~ Broschiert ~*~ 14,95€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen