Freitag, 30. März 2012

BY THE TIME YOU READ THIS, I'LL BE DEAD - Julie Anne Peters

Quelle Kosmos Verlag



Sie beenden Ihr Leben in 23 Tagen.
Nein _ Ja _

Inhalt

Daelyn hasst sich. Sie hasst ihr Aussehen, ihre Vergangenheit, ihr Leben, einfach alles. Vor einem Jahr hat sie versucht, sich das Leben zu nehmen, doch ihre Eltern haben sie rechtzeitig gefunden. Jetzt ist sie stumm, muss Halsmanschetten tragen und kann nur Püree essen. Warum haben Kim und Chip sie nicht einfach sterben lassen?

Noch immer vom Suizidwunsch getrieben, entdeckt die 15Jährige die Website Durch-das-Licht.com, ein Forum, in der Menschen sich über ihre Selbstmordversuche austauschen können, in denen sie über Wirksamkeit der Methoden nachdenken und in dem sie ein Datum festlegen. Der Mindestzeitraum beträgt 23 Tage. Viel zu lang für Daelyn, am liebsten würde sie ihr Leben sofort beenden.

An dem Tag, an dem sie sich bei Durch-das-Licht.com anmeldet, um dort nach und nach ihre Geschichte zu erzählen, trifft sie auf Santana. Einen lauten, frechen, aufgedrehten Jungen, der immer wieder versucht, mit ihr zu reden. Jeden Tag nach der Schule wartet er auf sie, setzt sich neben sie, spricht über die Bücher die sie liest, zeigt ihr seine Ratte Harvé. Daelyn wird neidisch als sie erfährt, dass Santana hat, was sie sich wünscht: eine tödliche Krankheit.

Daelyns Verletzungen durch jahrelanges Mobbing und grausame Schikane sitzt tief. So tief, dass sie das Ende der dreiundzwanzig Tage kaum erwarten kann. Aber da ist noch etwas anderes, etwas, das sie versucht zu bekämpfen. Gefühle. Für Santana.

Meine Meinung

By the time you read this, I’ll be dead ist eine ehrliche, ungeschminkte Geschichte über das Leben eines Mädchens, das seid sie denken kann gemobbt und schikaniert wird. Mit Zynismus und Galgenhumor berichtet sie von ihren Erlebnissen, davon, wie ihr niemand helfen konnte, weil niemand zugehört hat.

Mit 11 Jahren hat Daelyn ihren ersten Selbstmord geplant. Damals haben ihre Eltern sie ins Diätcamp gesteckt, ein traumatisches Erlebnis, das sie noch heute belastet. Kein Medikament der Welt hilft gegen ihre Schmerz und ihre Erinnerungen und der Leser wird in ihre Welt hineingezogen, um mit ihr zu leiden. Man hofft und bangt, dass Santana es schafft, sie zu retten. Ob er schafft? Ob mein Mädchen, das so sehr von Todessehnsucht getrieben wird, wieder zum Leben ermuntern kann? Das müsst ihr selbst lesen.

Mir ging die Geschichte unter die Haut. Mobbing ist ein immer aktuelles Thema und beim Lesen kommt man ins Grübeln. Hat man selbst schon mal gemobbt, ohne es vielleicht zu wissen? Oder hat man weggesehen? Hat man geholfen? Hat man zugehört oder weggehört?

Ein gelungener, aktuelles Thriller, der auch nie an Aktualität verlieren wird, und viel viel mehr als Schullektüre geeignet als die Sachen, die die Schüler heutzutage lesen müssen. Er könnte so manchen Mobbern und Mobbingopfern die Augen öffnen und Schikane im Keim ersticken. Vielleicht. Lesenswert ist er in jedem Fall, er ist schockierend, einfühlsam, zynisch und geht tief unter die Haut.

4,5 von 5 Punkten

Cover ½ Punkt, Sprache 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Figuren 1 Punkt

~*~ Kosmos ~*~ 232 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-440-12817-6~*~ Broschiert ~*~ 12,95€ ~*~

1 Kommentar:

  1. Wow,das klingt sehr traurig und beklemmend.Aber ich würde dieses Buch unheimlich gerne lesen,weswegen es auf meiner Wunschliste landet.

    AntwortenLöschen