Samstag, 3. März 2012

FLAMMENMOND - Rebecca Pax



Inhalt

Amber hat es nicht leicht, denn ihr Vampirfreund Julius ist zur Zeit in einen Sarg eingesperrt. Eine Strafe für etwas, das er getan hat. Per Telepathie kann er zwar mit ihr kommunizieren, reichen tut das Amber jedoch nicht.
Brandon und Christina, die nun zu Julius gehören, treffen auf Brandons früheren Meister. Er galt als tot und wird nun zu einer tödlichen Bedrohung.

Meine Meinung

Flammenmond ist die Fortsetzung von Pax' Septemberblut. Es ist eine spannende, rasante und gefühlvolle Vampirgeschichte. Eine Mischung aus Krimi und Romanze, flüssig geschrieben und leicht zu lesen. Wer den Vorgänger nicht kennt, hat es schwer, sich in dieser Welt zurechtzufinden und alles zu verstehen, Spaß macht es aber allemal. Die Figuren sind interessant und zeigen Potenzial für weitere Bände, sie sind dynamisch, entwickeln sich im Laufe der Geschichte.
Das Cover gefällt mir viel besser als das des ersten Bandes, die düsteren Farbe passen besser zur Geschichte. Alles in allem ein Buch, dass sich prima in das Genre der Vampirfantasy einordnen kann. Lesen lohnt sich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen