Freitag, 30. März 2012

OBERWASSER - Jörg Maurer



Inhalt

Kommissar Jennerwein soll sich heimlich auf die Suche nach einem verschwundenen BKA-Beamten machen, denn niemand soll wissen, dass er nach ihm sucht. In einer Großstadt kein Problem, doch in einem so kleinen Dörfchen wie das, das Jennerwein sein zu Hause nennt, ist das leichter gesagt als getan. Hier verbreitet sich der Klatsch und Tratsch schneller als Regen bei einem Sturm.

Jennerwein überlegt sich einen Plan, um die neugierigen Nachbarn auszutricksen, und erfindet einen Wilderer, den er jagen kann. Doch nach und nach entpuppt sich sein Auftrag als noch schwieriger, denn bei seinen Ermittlungen stößt er auf geheimnisvolle Orte und Gegenstände und trifft seltsame Leute: Schmuggler, die Mafia, echte Wilderer und und und. Schon erstaunlich was in einem so kleinen Kurort plötzlich für kriminelle Energie auftaucht. Und das alles nur wegen dem verschwundenen Beamten? Oder steckt mehr dahinter?
Meine Meinung

Oberwasser ist ein äußert amüsanter Alpenkrimi voller überdrehter und skurriler Charaktere und einer überspitzten verrückten Handlung. Die Geschichte lebt nicht von Spannung oder den psychischen Abgründen von Menschen sondern von seiner Skurrilität und seiner Humor. Er ist erheiternd und macht Spaß, zu lesen und ich denke, es lohnt sich, auch die anderen Bücher dieser Reihe zu lesen.
4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Sprache 1/2 Punkt, Figuren 1 Punkt

~*~ Fischer Tb ~*~ 400 Seiten ~*~ ISBN: 978-3596188956  ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen