Montag, 11. Juni 2012

DESTINED - Aprilynne Pike



Inhalt

Seit Tam und Laurel es geschafft haben, Winter-Faerie Yuki zu überwältigen, sind alle angespannt und wissen nicht recht, was sie tun sollen. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis Yuki sich würde befreien können. Und dann kommt alles noch viel schlimmer. Klea, die sich in Laurels Leben geschlichen hat, stürmt die Wohnung und befreit Yuki. Tam, David, Chelsea und Laurel können fliehen.
Tam sieht keinen anderen Ausweg mehr, als nach Avalon zu fliehen. Königin Marion wird das nicht gefallen, aber das ist die einzige Chance, Klea zu besiegen. Kaum sind sie angekommen, überrennt Klea die Grenze ins Feenreich mit einer Horde Trolle, die immun gegen Tränke und Zauber sind. Ein Kampf auf Leben und Tod beginnt und ausgerechnet David scheint der Schlüssel zu ihrer aller Rettung zu sein. Ein Mensch im Feenreich, der König Arthus Erbe antritt…

Meine Meinung

Destined ist der letzte Teil der Wings‑Serie um Laurel, Tamani und David. Vielleicht fragt ihr euch, warum ich nicht mehr zum Inhalt geschrieben habe. Gibt es vielleicht zu viele Geheimnisse, die ich versehentlich enthüllen könnte? Leider nein. Die ernüchternde Tatsache ist: mehr Inhalt gibt es einfach nicht. Die vier fliehen, Klea greift an und die ganzen restlichen Seiten bis zum Schluss beschreiben den Kampf der Feen gegen die Ausgestoßene und ihre Trolle. Am Ende gibt es eine kurze Anmerkung der Autorin, bevor der Epilog folgt, den sie selbst als „bittersweet“ beschreibt. Was es damit auf sich hat? Das verrate ich natürlich nicht.
Die Figuren haben sich seit dem ersten Band sehr verändert, vor allem die beiden männlichen Hauptfiguren Tamani und David. Für wen von beiden es ein Happy Ending in Sachen Liebe gibt, erzähle ich natürlich auch nicht, nur so viel: ich fand es genau richtig so. Allerdings hat gerade Tamanis Art mir in den vorherigen Bänden so gut gefallen und genau diese Art hat er verloren. Eigentlich mag ich es, wenn sich Figuren entwickeln und Tam hat sich auch in die Richtung entwickelt, die ich mir für ihn gewünscht hatte, aber irgendwie hat er dabei etwas verloren.
Ich war enttäuscht von diesem abschließenden Band. Schlachtszenen finde ich immer recht langweilig und dieses Buch bestand aus einer einzigen, langgezogenen, ausgeschmückten, detaillierten Schlachtszene. Richtige Spannung kam leider nicht auf, da man einfach schon am Anfang ahnt, wie es endet. Kurzum: man hätte diesen Band auch auf 50 Seiten kürzen und an Band 3 anhängen können, das wäre vermutlich spannender gewesen.

3,5 von 5 Punkten
Cover 1 Punkt, Plot 0 Punkte, Idee 1 Punkt, Figuren ½ Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Harper Collins Publ. UK  ~*~ 364 Seiten ~*~ ISBN: 978-0007314393  ~*~ Taschenbuch ~*~ 7,40€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen