Montag, 2. Juli 2012

DER WEG IN DIE DUNKELHEIT, DIE ERWÄHLTE - Erica O'Rovrke



Inhalt
 

Mo ist ein ganz normales Mädchen. Anständig, wohl erzogen, gut in der Schule und einfach vollkommen durchschnittlich. Sie hat sich nie für gewalttätig gehalten. Doch als sie und ihre beste Freundin Verity von düsteren Wesen angegriffen werden, die es eigentlich nicht geben dürfte, stirbt Verity. Und Mo hat nur zwei Möglichkeiten: entweder bricht sie zusammen und ertrinkt in ihrem Kummer, oder sie macht sie auf die Suche nach dem Killer.

Mo zögert nicht lange, und beschließt, die Mörder ihrer Freundin nicht ungestraft davon kommen zu lassen. Noch ahnt sie nicht, in welch tödliche Gefahr sie sich begibt und mit welchen Kräften sie sich anlegt.

Im Krankenhaus trifft sie auf den gut aussehenden Luc, der ihr vielleicht bei ihrer Aufgabe helfen könnte, doch auch dem Bodyguard, den ihr Onkel für sie engagiert hat, steht sie nicht abgeneigt gegenüber. Je tiefer Mo gräbt, desto mehr finstere Wahrheiten kommen ans Tageslicht und bald schon muss sie Entscheidungen treffen, die sie früher nie für möglich gehalten hätte und die ihr Leben für immer verändern werden.



Meine Meinung



Der Weg in die Dunkelheit ist die magische Geschichte von Mo Fitzgerald, die, hin und hergerissen zwischen zwei Schicksalen und zwei Männern, vom naiven kleinen Mädchen zur starken und mutigen jungen Frau heranwächst. Ein Mädchen, das umgeben von Magie, Dunkelheit und Schuldgefühlen heranwächst und sich den Schatten ihrer Vergangenheit entgegenstellt.
 

Die Charaktere sind schön gezeichnet und mir gefällt vor allem, dass Mo nicht statisch ist, sondern im Laufe der Geschichte eine sichtbare Entwicklung aus. Die passiert aber nicht von einer Seite auf die nächste, sondern langsam und gleichmäßig und wirkt so authentischer. Wo Mo klar gezeichnet ist, wirken die männlichen Charaktere geheimnisvoll und undurchsichtig, was mir in dieser Geschichte recht gut gefällt.


Auch der Plot ist toll gelungen. Ich mag es, wenn die Protagonisten erst im Laufe der Geschichte das erste Mal mit dem Übersinnlichen in Kontakt kommen und es nicht alles schon vorher selbstverständlich ist. So sind Mo und Leser auf dem gleichen Wissensstand und man ist als Leser näher an der Figur.
 

Der Weg in die Dunkelheit – Die Auserwählte ist einfach eine wunderbare Geschichte, die alles bietet, was das Leserherz sich wünschen kann: Krimi, Lovestory, Fantasy und viel, viel Spannung und Gefühl. Einfach lesenswert.



4,5 von 5 Punkten 

Cover 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Sprache ½ Punkt



~*~ Blanvalet ~*~ 416 Seiten ~*~ ISBN: 978-3442268702 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen