Montag, 10. September 2012

LEGEND, FALLENDER HIMMEL - Marie Lu


Quelle Loewe Verlag


 
Inhalt

Er ist Day: von der Regierung gesucht, von seiner Familie totgeglaubt, von den Armen als modernen Robin Hood gefeiert.
Sie ist June: jung, talentiert und besessen von dem Gedanken, ihren ermordeten Bruder zu rächen. Ihren Bruder, den Day getötet hat.

Die Welt versinkt im Chaos, eine Seuche sucht die Städte heim und löscht Viertel für Viertel aus. Während Day versucht, seinem erkrankten Bruder Medikamente zu erstehlen und seine Familie mit Nahrung zu versorgen, bereitet June sich auf ihren ersten Auftrag vor; finde Day. Locke ihn in eine Falle. Wir anderen übernehmen die Exekutierung.

June schleicht sich verkleidet in das Lake District, dem Viertel, in dem Days Familie lebt und damit auch in sein Leben. Als er sie aus einem unfreiwilligen Showkampf rettet, nutzt sie Chance und bleibt bei ihm. Ihr Verstand sagt ihr, ihn sofort zu verhaften oder gleich selbst umzubringen. Doch ihre Gefühle sagen etwas anderes: wie kann jemand, der so nett und so sanft ist und sich so liebevoll um ein kleines Straßenmädchen wie Tess kümmert, ein kaltblütiger Mörder und Verbrecher sein?

Als Day von der Regierung gefasst wird und öffentlich hingerichtet werden soll, muss June eine Entscheidung treffen. Und als sie endlich die Wahrheit erkennt und sie in ihrem Herzen zulässt, ist es beinahe schon zu spät. Für sie. Und für ihn.

Meine Meinung

Legend ist ein spannender Jugendroman, der sich neben Dystopien wie „Gebannt“ und „Delirium“ einreihen kann. Er bietet alles, was man sich wünscht: eine zerstörte Welt, eine korrupte Regierung, eine seltsame Krankheit, Lügen, Verrat, Intrigen und ganz große Gefühle.

Besonders gut gefallen hat mir die Erzählweise, denn beide Protagonisten erzählen abwechseln aus der Ich-Perspektive. So kann man sich von beiden ein Bild machen und hat natürlich den Figuren gegenüber einen Wissensvorsprung, was nicht nur Spannung aufbaut, sondern auch Suspense, was mir persönlich noch besser gefällt. So erlebt man auch, wie sich Days und Junes Gefühle allmählich verändern, was sie denken, wie sei was wahrnehmen. Vor allem bei June ist diese Veränderung sehr stark und interessant zu verfolgen. Was in ihr vorgeht, als sie mit sich ringt, als sie schließlich die Wahrheit erkennt, als sie denkt, dass sie zu spät kommt.

Der Plot ist spannend, man erfährt am Anfang alles, was man über die Figuren und die Welt wissen muss, die Grundlagen werden geschaffen, viele Rätsel gestellt und alles läuft auf ein explosives Ende hinaus. Mir hat es gefallen und ich bin gespannt, was im zweiten Teil passieren wird. Es ist alles recht stimmig, hier und da gabs ein paar Details, die Fragen aufgeworfen haben udn nicht geklärt wurden und das Ende ist wieder mal sehr offen, aber ansonsten bietet Legend gute Unterhaltung und einen leicht erhöhtewn Herzschlag. Pageturner-Potential!

4 von 5 Punkten

Cover ½ Punkt, Plot 1 Punkt, Idee ½ Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Loewe ~*~ 363 Seiten ~*~ ISBN: 978-3785573945  ~*~ Gebunden ~*~ 17,95 € ~*~

Kommentare:

  1. Ich bin schon so neugierig auf das Buch!!

    Tolle Rezension übrigens :) Kann es kaum noch erwarten, das Buch selbst zu lesen...

    Liebe Grüße
    Sibel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Ich wünsch dir viel Spaß, mir hats wirklich gefallen :)

      Löschen
  2. Ach, gestern konnte ich nicht an dem Buch vorbeigehen und musste es mir einfach schenken . . . ich bin schon ganz gespannt darauf :-)

    lG Favola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Manchmal muss man sich auch einfach selbst was schenken ;) Viel Spaß damit, ist ein tolles Geschenk ;)

      Löschen