Mittwoch, 19. September 2012

WIE EIN FLÜGELSCHLAG - Jutta Wilke

Quelle Lovelybooks



Inhalt

Obwohl oder gerade weil Jana eine der besten Schwimmerinnen in ihrer Klasse ist, hat sie es im Internat alles andere als leicht. Nur der schuechterne Tom und die begabte Melanie halten zu ihr. Doch der Druck nimmt immer weiter zu und als es auf ein wichtiges Sichtungsschwimmen zu geht, bricht Melanie den Kontakt ab. Was ist passiert? Nicht einmal Melanies Bruder Mika will mehr mit ihr sprechen. Und dann wird ploetzlich Melanies Leiche gefunden. Herzversagen.

Jana glaubt nicht an einen Unfall. Sie macht Melanie Vater Dr Wieland dafür verantwortlich, der seine Tochter bis zum Äußersten getrieben hat. Hatte Melanie von im Suchdienst Dopingmittel, die Jana entdeckt hat? Und welche Rolle spielt der fiese Trainer Drexler? Jana glaubt an Korruption und nimmt die Ermittlungen selbst in die Hand. Der erschütterte Mika hilft ihr dabei.

Was ist in der Vergangenheit passiert, wer hat es auf Melanie und nm auch auf Jana abgesehen? Hat Mel wirklich gedopt? Ist ihr Vater Schuld oder doch jemand anders? In all dem Unglück passiert auch etwas Gutes: Da gibt es endlich jemanden, der zu ihr haelt und mit dem Jana reden kann. Oder?

Meine Meinung

Wie ein Flügelschlag ist ein spannender Thriller für Jugendliche, eine Geschichte über die Zerbrechlichkeit der Freundschaft, über die erste Liebe, über schädlichen Ehrgeiz, über Lügen und Verrat und den einen großen Racheplan.

Jana ist eine interessante Figur, die stark und selbstbewusst wirkt, doch im entscheidenden Moment nie mehr zu bieten hat als Betteln und Tränen. Se überrascht durch ihre Schwäche und zeigt, dass jeder Mensch einfach nur Mensch ist. Selbst solche wie Jana, die schon viel erlebt haben und denken, dass ihnen nichts mehr etwas ausmacht, haben Schwachpunkte. Ich hätte mir gewünscht, dass sie sich etwas mehr durchsetzt, sie lässt sich wirklich alles gefallen. Innerlich kocht die, aber sie zeigt es so gut wie nie und wenn, dann zur falschen Gelegenheit.

Der Schreibstil gefällt mir, er ist schön, poetisch, aber nicht zu blumig. Filigran. Aber nicht zu kitschig für diese Geschichte. Der Plot ist etwas schwach, die große Wende hat gefehlt. Es ist eigentlich ziemlich schnell klar, wer der Täter ist, auch wenn Jana deutlich länger braucht. Da es aber keine anderen Verdächtigen gibt, kann ein geübter Krimi-Leser schnell eins und eins zusammen zählen. Durchaus spannend, aber leider auch vorhersehbar und so hat mir die Überraschung am Ende etwas gefehlt.

Fazit: schöner Thriller-Krimi für junge Leser, mir persönlich etwas zu vorhersehbar. Der Nervenkitzel am Ende hat gefehlt.

3,5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Sprache 1 Punkt, Figuren 1/2 Punkt

~*~ Coppenrath ~*~ 282 Seiten ~*~ ISBN: 978-3649605669 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~  14,95€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen