Sonntag, 28. Oktober 2012

DER VAMPIR DEN ICH LIEBTE - Beth Fantaskey

Quelle Arena Verlag



 Inhalt

Jessica hat sich immer für einen ganz normalen amerikanischen Teenager gehalten.Kein Wunder also, dass sie entsprechend reagiert, als plötzlich ein Junge verkündet, mit ihr verlobt zu sein. Ein verdammt gut aussehender Junge, aber immer noch ein Spinner. Welcher normale Kerl behauptet schon, er sei ein Vampir? Wer glaubte schon an Pakte und Blutverlobungen? Jessica, eine Vampirprinzessin? Niemals!

Aber vorher kennt er dann ihren alten Namen? Antanasia. Und wieso widersprechen Ire Eltern ihm nicht? Ist an Lucius Geschichte womöglich doch mehr dran, als sie dachte. Hat er gar die Wahrheit erzählt?

Und wenn schon, denkt sich Jessica. Sie kann Lucius nicht ausstehen und will erst recht nicht mit ihm nach Rumänien ziehen. Doch warum spürt sie dann den Stich der Eifersucht, wenn sie Lucius mit ihrer größten Rivalin Faith Cross sieht? Warum bangt sie plötzlich um sein Leben und warum tut es so weh, als er sie auf einmal grob zurück weist?

Meine Meinung

Der Vampir, den ich liebte mag anfangs wie eine weitere Twiligt-Geschichte wirken, beweist aber recht schnell, dass man mit Vampiren auch anderes erzählen kann. Jessica ist ein taffes Mädchen, das sich von Lucius nichts gefallen lassen will. Heiraten? Ihn? Niemals. Sie kann ihn und seine hochmütige Art nicht ausstehen und an Vampire glaubt sie schon gar nicht.

Jessica ist eine interessante Figur, aber auch die anderen Charaktere gefallen mir. Mit Lucius wird man nicht allzu schnell warm und man kann Jessicas Abneigung ihm gegenüber verstehen - gutes Aussehen hin oder her. Meine Lieblingsfigur ist Jessicas Onkel, ein gutmütiger und fröhlicher Vampir, der sich um sie kümmert.

Der Plot ist spannend, gerne auch witzig und an der ein oder anderen Selle mitreißend und emotional. Gerade gegen Ende, wenn Jessica sich ihre Gefühle eingesteht und alles am sprichwörtlichen seidenen Faden hängt. Ihre Liebe, ihr Leben, sein Leben...

Ein toller erster Band. Ob ein zweiter den zu übertreffen vermag, weiß ich noch nicht.

4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Sprache 1/2 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Figuren 1 Punkt, Plot 1 Punkt

~*~ Arena Verlag ~*~ 440 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-401-06150-4 ~*~ Broschiert ~*~ 16,99€ ~*~ Januar 2011 ~*~

Kommentare:

  1. Bist du sicher, dass Überschrift, Cover und der Rest zum selben Buch gehören?
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, du hast natürlich recht. Ich schreib meine Rezis immer in Word vor, falls das Internet mich rausschmeißt (was öfters passiert). Hab die falsche kopiert, danke dir! :)
      lg

      Löschen
  2. Gerne :)
    Ist ja nicht schlimm, fiel nur auf. Und jetzt gehe ich die richtige Rezi lesen auf die ich schon ganz gespannt bin. Das Buch liegt auch auf meinem SuB.
    LG

    AntwortenLöschen