Sonntag, 9. Dezember 2012

... UND DER PREIS IST DEIN LEBEN 1 - 3 -- C. M. Singer


 
 
Achtung: Komplett-Rezension der Trilogie. Eventuell sind Spoiler vorhanden.

Inhalt

 Mit einem Schlag scheint Liz Leben keinen Sinn mehr zu ergeben. Wofür lohnt es sich noch zu leben, wenn die große Liebe es nicht mehr tut? Wenn sie brutal aus dem Leben gerissen wurde? Doch dann erkennt sie, dass Daniel „Danny“, der Polizist, noch immer auf der Erde verweilt. Als Geist. Ist das etwa eine zweite Chance für sie? Oder sollen sie nur herausfinden, wer der Mörder ist?

Die beiden stürzen sich in die Ermittlungen, sie würden alles tun, um zu erfahren, wer Danny getötet hat. Zusammen mit Liz Freunden kommen sie auf eine heiße Spur – und entdecken, dass alles größer ist als sie vermutet haben. Vielleicht sogar zu groß. Und das ist nicht alles, denn Liz scheint das einzige zu sein, dass Danny auf der Erde bleiben lässt. Was geschieht, wenn sie einmal nicht in seiner Nähe ist, wenn er gerufen wird? 

Die Antwort darauf bekommt sie früher als ihr lieb ist. Es geht um alles, was ihr wichtig ist, um mehr als nur das Leben. Dannys Seele ist in Gefahr, die Verbrecher, denen sie auf die Spur gekommen ist, bedrohen sie. Wie soll sie ihnen entgegentreten? Wie kann sie noch gewinnen, so ganz allein?

 

Meine Meinung

 

Normalerweise bin ich immer etwas skeptisch bei Werken, die in solch kleinen Verlagen erschienen sind, ohne vernünftiges Lektorat und Korrektorat, ohne ein professionelles Cover. Meist liege ich damit auch richtig, doch hier bin ich froh, die Bücher gelesen zu haben. Von außen mögen sie unscheinbar wirken, auch vom Satz her, doch was innen drin steckt, das hat mir unglaublich gut gefallen.

…und der Preis ist dein Leben, ein etwas seltsamer und umständlicher Titel, der für meinen Geschmack zu lang ist und auch durch die … etwas unbeholfen wirkt. Doch dahinter versteckt sich eine rührende, emotionale und packende paranormale Liebesgeschichte. Ein Mensch und ein Geist versuchen gemeinsam, einen Mord aufzudecken, der weit über sie hinausgeht. Dabei werden sie nicht nur von echten Menschen bedroht, auch die Zeit läuft ihnen davon. Denn Danny kann nicht ewig als Geist auf der Erde verweilen.  

Der erste Band braucht eine gewisse Anlaufzeit, weil erst viel erklärt werden muss und auch Dannys Tod ist noch nicht so emotional, weil man ihn kaum kennt. Doch Spannung und Emotionalität steigern sich immer mehr, bis man im dritten Band nur noch zu den Taschentüchern greifen kann.

 Wer keine abrupten Enden mag, sollte man die drei Bände hintereinander weg lesen. Die Brüche sind so plötzlich, als würde man mitten im Buch aufhören zu lesen und wahrscheinlich tut man das sogar. Es liest sich wie ein dickes Buch, das man aus welchen Gründen auch immer einfach irgendwo gedrittelt hat.
 
Fazit: eine schöne paranormale Liebesgeschichte, vermischt mit einem mysteriösen Krimi. Wieder einmal eine Geschichte, an der man sieht, dass auch deutsche Autoren es drauf haben und man ihnen viel öfter eine Chance geben sollte.

 

3,5 von 5 Punkten 

Cover 0 Punkte, Idee ½ Punkt, Sprache 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt 
 

Band 1: ~*~ AAVAA ~*~ 319 Seiten ~*~ ISBN: 978-3845900209 ~*~ 11,95€ ~*~ Taschenbuch ~*~ Dezember 2011 ~*~

Band 2 : ~*~ AAVAA ~*~ 239 Seiten ~*~ ISBN: 978-3845900247 ~*~ 11,95€ ~*~ Taschenbuch ~*~ Dezember 2011 ~*~

Band 3: ~*~ AAVAA ~*~ 239 Seiten ~*~ ISBN: 978-3845900285 ~*~ 11,95€ ~*~ Taschenbuch ~*~ Dezember 2011 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen