Donnerstag, 31. Januar 2013

DIE SEHNSUCHT DES DÄMONS - Stephanie Chong

Quelle MIRA Taschenbuch


Inhalt
Die Yogalehrerin Serena ist er seit einem Jahr Schutzengel und hat schon einen Auftrag, der ihr alles abverlangt. Was zunächst harmlos und einfach erscheint, wird schnell ein gefährliches Spiel mit dem Feuer. Sie soll den aufsteigenden Hollywood-Star Nick Ramirez zurück auf den rechten Weg bringen, denn der treibt sich am liebsten in Bars und Kasinos herum. Sein neuer Lieblingsort ist das Devil’s Paradise, ein Nachtklub des gut aussehenden Julian. Was er nicht weiß: Julian ist ein.

Serena folgt ihrem Klienten in den Nachtklub und trifft selbst auf den Dämon. Ohne es zu wollen und ohne zu wissen, mit wem sie es zu tun hat, verfällt sie einem dunklen Charme. Als sie erkennt, dass sie dabei ist, einen Erzdämon zu daten, ist es längst zu spät, denn Julian hat bereits ein Auge auf sie geworfen.

Um ihren Bruder nicht in Gefahr zu bringen, lässt sie sich auf einen Deal mit Julian ein und folgt ihm nach Las Vegas, wo sein neuer Klub eröffnet werden soll. Immer tiefer gerät sie in düstere Intrigen und Machenschaften. Nicht nur Ramirez wird gejagt, auch Julian und Serena selbst müssen um ihr Leben fürchten. Worauf hat sie sich da nur eingelassen?

Meine Meinung

Die Sehnsucht des Dämons ist ein magischer Roman voller Spannung und Romantik. Serena ist eine sehr sympathische junge Frau, die vor einem Jahr ums Leben gekommen ist und als Schutzengel wiederbelebt wurde. Seitdem beschützt sie Menschen wie Ramirez und lebt weiterhin ein menschenähnliches Leben.

Der Plot ist eine gelungene Mischung aus rasanter Spannung und dem Nervenkitzel, ob die Lieblingsfiguren die Geschehnisse überleben werden, und der aufkeimenden Romantik zwischen Schutzengel und Dämon, die unmöglich erscheint und trotzdem zu erblühen versucht.

Luciana, die in diesem Band alles andere als sympathisch ist und alles daran setzt, Julian und Serena zu töten, wird im zweiten Band die Protagonistin sein. Ich bin sehr gespannt, wie sie sich machen wird, denn bisher kann ich mir keine Geschichte mit ihr als Heldin vorstellen, dazu ist sie einfach zu böse. Aber vielleicht erfährt man dann auch etwas mehr über sie und ihre gemeinsame Vergangenheit mit Julian? Und wie sie geworden ist, wie sie ist?

Mir hat es gut gefallen, es war genau die richtige Mischung, nur leider eins ehr kurzes Lesevergnügen. Ich wäre gerne noch etwas länger in der Welt von Julian und Serena geblieben. Nun bin ich gespannt, wie es mit Luciana weitergeht und vielleicht trifft man altbekannte wieder?



4 von 5 Punkten

Cover ½ Punkt, Idee ½ Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ MIRA Taschenbuch ~*~ 316 Seiten ~*~ ISBN: 978-3862784660 ~*~ Taschenbuch ~*~ 8,99€ ~*~ Oktober 2012 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen