Mittwoch, 27. Februar 2013

DER VERFLIXTE SIEBTE BISS - Kerrelyn Sparks


Quelle MIRA Taschenbuch
Inhalt

Seit Jahren hatte Caitlyn keinen Kontakt mehr zu ihrer Schwester Shanna. Als plötzlich eine Einladung zur Geburtstagsfeier ihres Sohnes ins Haus flattert, ist Caitlyn mehr als nur überrascht. Um die Chance auf eine erneute Annäherung zu nutzen, sagt sie zu und besucht ihre Schwester und deren Familie. Als Shanna ihr jedoch erzählt, dass ihr Freund ein Vampir ist und ihr Vater in einer Spezialeinheit der CIA arbeitet, die übersinnliche Wesen jagt, wünschte Caitlyn sich, sie hätte abgesagt. Wie kann man nur so einen Quatsch glauben?

Doch auf der Feier wird sie schnell eines Besseren belehrt. Ihre Schwester ist keinesfalls verrückt. Und wenn doch, hat dieser Irrsinn schnell die ganze Partygemeinschaft angesteckt, denn der attraktive Carlos, den sie dort kennenlernt, behauptet ein Gestaltswandler zu sein. Vampire, CIA, Gestaltswandler? In welchen Wahnsinn ist Caitlyn nur hineingeraten?

Es geschieht, was sie sich nie im Leben erträumt hätte: sie findet den perfekten Mann für sich. Doch der ist dummerweise ein Werpanther und das schmeckt ihrem Vater, dem Agenten, gar nicht…

Meine Meinung

Der verflixte siebte Biss ist bereits der neunte Band der humorvollen Romantasy-Serie von Kerrelyn Sparks. Mir haben nicht alle gefallen, doch dieses hier überzeugt wieder durch einen romantischen, chaotischen und spritzigen Plot, der ein ganz klarer Angriff auf die Lachmuskeln ist. Eine Vampirgeschichte ist selten so humorvoll wie diese.

Die Liebesgeschichte hat genau die richtige Mischung aus Romantik und Aktion. Bei ihrer Reise nach Bankog kommen sich die beiden besonders nahe und auch Carlos etwas herrisches Auftreten sorgt manches Mal für Schmunzler. In Caitlyn scheint er die richtige Partnerin gefunden zu haben und zeigt auch jedem, dass sie von nun an zu ihm gehört. Während wie Carlos aus den ersten Bänden schon kennen – hier ist es hilfreich, die Vorgänger zu kennen – ist Caitlyn eine neue Figur, die dem Leser schnell sympathisch wird.
Auch die anderen Figuren sind gut gelungen, sowohl altbekannte, die immer wieder auftauchen, wie auch neue. Caitlyns Vater ist ebenfalls gut gelungen, auch wenn er nicht gerade ein Sympathieträger ist.
Eine weitere amüsante und romantische Liebesgeschichte mit dem richtigen Anteil an Aktion und Fantasy. Eine Reihe, die ich immer wieder gerne lese.



4 von 5 Punkten
Cover ½ Punkt, Idee ½ Punkt, Plot 1 Punkt, Sprache 1 Punkt, Figuren 1 Punkt
~*~ MIRA Taschenbuch ~*~ 364 Seiten ~*~ ISBN: 978-3862785049 ~*~ Taschenbuch ~*~ 8,99€ ~*~ 18. Februar 2013 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen