Samstag, 16. Februar 2013

SELECTION - Kiera Cass

Quelle Sauerlander
35 Mädchen. Eins Prinz. Ein unentschlossenes Herz...


Inhalt

In Illeá wurde das Kastensystem wieder eingeführt und viele Menschen leben in Armut. So auch America, die in der fünftuntersten von acht Kasten lebt, und nahezu alles tun würde, um ihre Familie zu ernähren – und ihren heimlichen Freund Aspen. Aspen, den sie seit zwei Jahren über alles liebt und der eine Sechs ist. Was es America eigentlich verbietet, mit ihm zusammen zu sein, denn keine Frau darf in eine niedrigere Kaste als ihre eigene einheiraten.

Als sie einen Brief des Königshauses bekommt, ist ihre Mutter völlig aus dem Häuschen. Prinz Maxon ist volljährig geworden und sucht eine Prinzessin, die an seiner Seite regieren kann. America hält nichts von dem Casting, schließlich liebt sie Aspen. Doch wenn sie eine der 35 Erwählten werden würde, würde sie automatisch in Kaste Drei aufsteigen und ihre Familie müsste sich keine Sorgen mehr um Geld und Essen machen.

Widerwillig und in dem Glauben, niemals erwählt zu werden, füllt America den Teilnahmebogen aus – und fällt aus allen Wolken als sie erwählt wird. Wie soll sie dem Prinzen nur klar machen, dass sie einen anderen liebt? Und dann kommt alles ganz anders, als sie gedacht hat und plötzlich weiß sie nicht mehr, was sie von ihren Gefühlen halten soll und ob sie sich selbst noch trauen kann…

Meine Meinung

Mein erster Gedanke war, ehrlich gesagt, dass jemand versucht hat das Prinzip einer Bachelor-Show in ein Buch zu packen, und ich war eher abgeneigt. Kann so etwas überhaupt spannend sein? 35 Mädchen, die um einen Prinzen kämpfen und darauf hoffen, von ihm ausgewählt zu werden? Um die Antwort vorweg zu nehmen: es kann! Denn die Geschichte ist anders, als man anfangs vielleicht glaubt, weil America eine wahnsinnig tolle Figur ist und weil sie aus anderen Gründen als all die anderen Mädchen da ist.

Selection ist alles andere als furchtbar kitschig, was ich zunächst befürchtet habe. Die erzählte Liebesgeschichte ist authentisch und man fiebert und bangt mit America, dass sie die richtigen Entscheidungen trifft. Das Leben an Hof ist aufregender, als sie erwartet hat, denn das Schloss wird regelmäßig von Rebellen angegriffen. Auch bei diesen Überfällen zeigt sich, wie anders America ist.

Dem Prinzen gefällt, was er sieht, doch America weiß, wem ihr Herz gehört. Oder nicht? Das ist eine Dreiecksgeschichte, wie ich sie liebe. Zwischendurch haben beide Männer eine ernsthafte Chance und dann wieder keiner von ihnen. Ich habe meinen Favoriten, doch den möchte ich noch nicht nennen.

Das Worldbuilding ist auch interessant und ich hoffe, im zweiten Band noch mehr darüber zu erfahren. Amerika gibt es nicht mehr, stattdessen leben die Menschen in Illeá, das zu den ASC gehört: den Amerikanischen Staaten Chinas. Auch, dass das Kastensystem wieder eingeführt wurde, ist spannend und darüber würde ich gerne noch mehr erfahren. Kiera Cass hat eine tolle Welt geschaffen, voller liebenswürdiger Figuren, die mich so gefesselt hat, dass ich die Geschichte in einer Nacht gelesen habe. Ich bin begeistert!

5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Sauerländer ~*~ 366 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-411-81125-0 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 16,99 € ~*~ 15 Februar 2013 ~*~

Kommentare:

  1. Hey :)

    Mir hat das Buch auch richtig gut gefallen!
    Obwohl ich eigentlich kein Fan von Liebesdreiecken bin, fand ich das in Selection gar nicht so schlimm :D
    Was ich toll fand, war das die Klassengesellschaft wieder eingeführt wird und das sich die Autorin sehr kritisch damit auseinandersetzt..

    Hach ich mag dieses Buch einfach und freue mich richtig auf "The Elite" :)

    LG
    Chianti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaaa ich auch, ich hätt am liebsten sofort weitergelesen. :D Jetzt versteh ich, warum alle so begeistert von dem Buch sind :D
      lg
      Miriam

      Löschen
    2. Ich bin eigentlich nur wegen dem schönen Cover auf das Buch gekommen, aber der Inhalt stimmt damit ja überein :D

      Da ich es auf Englisch gelesen habe, muss ich nur noch bis April auf "The Elite" warten :D

      LG

      Löschen