Samstag, 23. März 2013

TANZ DER ENGEL - Jessica & Diana Itterheim

Quelle Aufbau-Verlag


Inhalt

Einen besseren Sommer könnte Lynn sich nicht vorstellen. Sie und Christopher sind bis über beide Ohren verliebt, er besucht ihre Schule und der Italienurlaub für die nahenden Sommerferien ist ebenfalls geplant. Doch dann kommt alles ganz anders, denn Christopher muss in seine Welt zurückkehren. Eien Welt, in die Lynn ihm nicht folgen kann. Oder doch?

Obwohl ihr Schutzengel Aron alles andere als begeistert davon ist, dass sie dem Racheengel folgen will, kann er sich nicht von seinem Vorhaben abbringen. Lynn lässt sich auf einen gefährlichen Deal ein und muss bald schon erkennen, dass in ihr mehr steckt, als sie dachte: sie ist halb Engel und halb Dämon. Für welche wird sie sich entscheiden?

Meine Meinung

Tanz der Engel, die Fortsetzung des Romans Schloss der Engel, erzählt die Geschichte der jungen Lynn, die zunächst dachte, sie sei halb Mensch, halb Engel. Die Tatsache, dass auch Dämonenblut durch ihre Adern fließt, stellt sie vor völlig neue Herausforderungen und Entscheidungen. Positiv aufgefallen ist mir, dass der zweite Band deutlich spannender und ransanter als der erste ist. Auch hier gibt es ab und zu Durststrecken, aber im Gesamten liest er sich besser.

Sprachlich liest sich die Geschichte sehr blumig. Zwischendurch ist es vielleicht ein bisschen zu viel, an sich ist es aber ein angenehmer Schreibstil, der zum Thema passt. Die Figuren könnten für meinen Geschmack auch etwas mehr Farbe bekommen, vor allem Lynn selbst, aber auch die beiden Jungs Christopher und Aron. Besonders Aron.

Fazit: Eine solide Fortsetzung, die mich zwar nicht umgehauen hat, aber ein lesenswertes Buch aus dem Engel-Genre darstellt.

3,5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1/2 Punkt, Sprache 1/2  Punkt

 ~*~ Aufbau TB ~*~  432 Seiten ~*~ ISBN: 9783746629117  ~*~ Broschiert ~*~ 12,99€ ~*~ 14. Februar 2013 ~*~              

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen