Montag, 12. August 2013

WINSTON ~ EIN KATER IN GEHEIMER MISSION - Frauke Scheunemann

Quelle Loewe




Sein Name ist Winston. Winston Churchill. Er ist ein gebildeter, eleganter Rassekater, der unter keinen Umständen auf sein gemütliches Lebens als Stubentiger, der täglich bekocht wird, verzichten möchte. Zu dumm nur, dass ausgerechnet die junge Kira dem Ganzen einen Strich durch die Rechnung macht. Nicht nur, dass er ihn an der Leine mit nach draußen nimmt. Während eines Gewitters tauschen die beiden sogar die Körper. Ach du heilige Ölsardine, was hat er sich da nur eingebrockt?




Frauke Scheunemann kenne ich sonst nur von ihren Chick-Lit Romanen und natürlich unter dem Pseudonym Anne Hertz, unter dem sie gemeinsam mit ihrer Schwester Wiebke Lorenz schreibt. Winston - ein Kater in geheimer Mission ist das erste Kinderbuch der Autorin.

Protagonist und Ich-Erzähler der Geschichte ist Winston Churchill, ein gebildeter British-Kurzhaar-Kater mit glänzend schwarzem Fell und leuchtend grünen Augen. Er lebt bei Professor Hagemann als reine Wohnungskatze und genießt sein Leben. Haushälterin Olga kocht jeden Tag frisch für ihn, sodass ihm die Erfahrung Dosenfutter bisher erspart geblieben ist - bis plötzlich Anna vor der Tür steht, Olgas Schwester. Winston liebt die Ruhe, verspürt keinerlei Drang nach Freiheit und verabscheut laute Kinder. Kein Wunder also, dass die Hofkatzen ihn für eingebildet halten. Erst nach dem Körpertausch mit Annas Tochter Kira zeigt sich, dass er ein gutes Herz hat und ihm mehr an seinen Menschen liegt, als er anfangs zugeben wollte.
Kira, Annas Tochter, ist ein zwölfjähriges, liebenswürdiges Mädchen, das versucht, es allen recht zu machen. Die Flucht vor Vadim ist für sie nicht leicht und Mädchen wie Leonie machen ihr das Leben an ihrer neuen Schule schwer. Obwohl sie weiß, dass Leonie und ihre Clique gemein sind, will sie nichts weiter, als dazugehören. Gleichzeitig ist sie eine gute Schülerin und möchte ihre Mutter auch weiterhin stolz machen, ohne aber in der Schule als Streberin abgestempelt zu werden.
Auch die Nebenfiguren sind, obwohl sehr stereotyp dargestellt, sehr passend. Leonie ist die "Oberzicke", die gerne Intrigen spinnt und anderen eine Falle stellt. Anna ist die liebende, sorgende Mutter. Vadim der Kriminelle. Professor Hagedorn der ruhige, souveräne Mann, der dann eine Lösung weiß, wenn die anderen aufgeben.

Winston - ein Kater in geheimer Mission ist eine tierische, spannende Körpertauschgeschichte zwischen einem gebildeten Kater und einem verzweifelten kleinen Mädchen. Beide stecken in ihrem Leben zurzeit in einer Sackgasse und finden alleine nicht mehr heraus. Als sie sich während eines Gewitters wünschen, jemand anders zu sein, schlägt plötzlich ein Blitz ein und als sie wieder aufwachen, haben sie ihre Körper getauscht. Kater Winston muss sich nun in Kiras Mädchenkörper zurechtfinden und umgekehrt. Was sich anfangs für beide als Katastrophe darstellt, entpuppt sich später als aufregendes Abenteuer, bei dem sie die Welt retten. Na ja, nicht die ganze Welt, Winston ist schließlich nicht 007. Aber sie retten immerhin ihre eigene kleine Welt und stellen durch mutige Ermittlungen die gewohnte Ordnung wieder her. Und sich gedanklich verständigen zu können ist doch auch nicht so schlecht, oder?
Der Plot beginnt relativ ruhig, indem Winstons früheres Leben vorgestellt wird, gefolgt von Annas und Kiras plötzlichem Auftreten. Wir haben einige Seiten lang Zeit, Kira und Winston als sich selbst kennenzulernen, bevor der Blitzschlag ihre Körper vertauscht. Von da an wird es richtig spannend und vor allem auch sehr amüsant. Nicht nur für die jüngeren Leser ein großer Spaß.

Die Sprache der Geschichte ist an eine junge Leserschaft angepasst. Sie ist leicht verständlich und nicht zu verschachtelt. Dennoch macht es durchaus auch erwachsenen (katzenliebenden) Lesern Spaß, Winstons Abenteuer zu lesen. Was mir besonders gefällt, ist, dass Winston eine ganz eigene Art zu denken und zu sprechen bekommen hat. So scheint sein Lieblingsausruf zum Beispiel "Ach du heilige Ölsardine" zu sein.

Winston - ein Kater in geheimer Mission ist eine tierisch gute Körpertausch-Katzen-Geheimagenten-Geschichte für jung und alt. Freaky Friday kombiniert mit Oberschnüffler Oswald als Katze. Genial!
 


5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Sprache 1 Punkt, Figuren 1 Punkt

~*~ LOEWE ~*~ 233 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7855-7780-6 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 12,95€ ~*~ 15. August 2013 ~*~ 


Pepper und Holly freuen sich auch schon auf ein Wiedersehen mit Winston :)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen