Montag, 2. September 2013

CROSSFIRE ~ ERFÜLUNG - Sylvia Day

Quelle Heyne
 
 
 
 
Crossfire ~ Erfüllung ist der dritte Band der Erotik - Trilogie um die junge Eva und ihren Geliebten Gideon Cross.

Leider muss ich sagen, dass Erfüllung der schwächste der drei Bände ist. Wenn Erotik drauf steht, darf auch Erotik drin sein, keine Frage. Aber ich wünsche mir schon ein bisschen Handlung. In Band 1 und 2 gab es die, zumindest ansatzweise, noch. In diesem Band scheinen der Autorin die Ideen ausgegangen zu sein. Immer dann, wenn die Diskussionen und Streitgespräche anfingen, interessant zu werden, weil ich dachte, jetzt erfährt man etwas mehr über die Figuren, gab es Sex. Und davon nicht zu wenig. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, das nichts anderes passiert. Die Figuren springen von einer Sexszene in die nächste und dazwischen... tja. Da passiert eigentlich nichts. Das ist auch der Grund, warum ich keine Inhaltszusammenfassung geschrieben habe. Ich wusste einfach nicht, was ich schreiben sollte. Evas und Gideons Verlangen aufeinander ist unerschöpflich und sie tun es in wirklich jeder Lebenslage. Ausgefallenesist ja okay, aber etwas weniger, und der Effekt wäre größer. Es ist einfach zu viel. So viel, dass es schon langweilig wird. In Band 1 und 2 hat mir so gut gefallen, dass sie es eben nicht auf jeder zweiten Seite tun. Ich weiß nicht, warum der Leser hier plötzlich von Sexszenen überschwemmt werden muss.
 
 
Es wäre besser gewesen, hätte Day mehr Wert auf die Entwicklung der Figuren gelegt. Mehr Hintergrundwissen über die Protagonisten, mehr Charakter, mehr Zeichen, dass sie sich seit Band 1 weiterentwickelt haben. Vielleicht haben sie sich sogar weiterentwickelt, aber wenn, dann nicht zum Guten. Sie wirken noch kaputter als zu Beginn. Wenn sie so weitermachen, nimmt das kein gutes Ende für die beiden.
 
Eine Geschichte drum herum wäre auch schön gewesen. Es gibt zwar eine, aber die ist so abgedreht, dass ich beim Lesen lachen musste. Russische Mafia? Vielleicht gibt es Leser, denen das gefällt. Die die Idee witzig finden. Vielleicht sogar glaubhaft. Mir war es zu abgedreht. Vielleicht liegt es daran, dass dieser Band ursprünglich der letzte sein sollte und nun doch noch weitere geplant sind. Vielleicht hat die Autorin sich die besseren Ideen für Band 4 aufgehoben. Ich weiß aber nicht, ob ich nach diesem hier noch weiterlesen möchte. Die Geschichte hat sich in eine Richtung entwickelt, die mir einfach zu abgedreht ist.
 
 
 
 
Zu viel Sex und zu wenig Handlung. Der bislang schwächste Band der Reihe.
 
2 von 5 Punkten
 
Cover 1 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Plot 0 Punkte, Figuren 1/2 Punkt, Sprache 0 Punkte
 
~*~ Heyne ~*~ 474 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-453-54560-1 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ Juli 2012 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen