Donnerstag, 5. September 2013

THRONE OF GLASS ~ DIE ERWÄHLTE - Sarah J. Maas

Image
Quelle dtv
                                                         


Celaena Sardothien ist wunderschön. Und tödlich. Sie ist eine ausgebildete Assassine. Doch eines Tages unterläuft ihr ein Fehler und sie wird gefangen und in den Salzminen eingesperrt. Eigentlich wurde sie zum Tode verurteilt, doch Prinz Dorian von Adarlan bietet ihr einen Deal an. Sie soll als Champion des Königs von Adarlan antreten und in einem Wettkampf 23 Männer besiegen.
Celaena bleibt keine Wahl. Entweder stirbt sie in den Mienen oder sie versucht ihr Glück im Kampf und nutzt ihre Chance auf Freiheit. Doch während sie mit dem Captain des Prinzes - Chaol - trainiert, passiert etwas, das sie nicht für möglich gehalten hat. Sie entwickelt Gefühle. Für beide. Und in all dem Gefühlschaos muss sie ihre Stärke bewahren, denn im Schloss lauert etwas Böses...
Auf Throne of Glass - Die Erwählte bin ich nur zufällig beim Stöbern aufmerksam geworden und wurde sofort von diesem himmelblauen Cover angezogen.
Celaena ist zwar bildschön, aber nicht so zart wie sie aussehen mag. Sie hat nicht nur ein loses Mundwerk, sondern auch eine schwierige Vergangenheit. Als sie mit acht Jahren zur Waise wurde, hat man sie zur Assassine ausgebildet. Jetzt, sechs Jahre später, gilt sie als eine der gefährlichsten Frauen der Welt Erilea. Sie hält kein Blatt vor den Mund, weiß um ihre Wirkung und ist stärker, als sie aussieht. Anfangs wirkt sie sehr oberflächlich, was nicht immer zum Geschehen passt. Dennoch ist sie eine taffe Protagonistin, der man gerne durch ihre Geschichte folgt.
Die beiden männlichen Protagonisten, Dorian und Chaol, sind sehr verschiedene. Prinz Dorian ist gut aussehend und nett und schon bald entwickelt sich Gefühle zwischen ihm und Celaena. Er ist humorvoll und weiß, was er will. Seinem Vater, dem König, zu gehorchen, gehört nicht unbedingt dazu.
Chaol ist etwas geheimnisvoller und ruhiger, manchmal fast schon schüchtern. Auf ihre Art mochte ich beide Jungs und auch die Szenen aus ihrer Perspektive haben mir sehr gut gefallen.
Aber auch die Nebenfiguren wie der König, Prinzessin Nehemia und Hofdame Kaltain wurden schön gezeichnet und sind interessant.
Die Geschichte beginnt unmittelbar mit Prinz Dorians Auftauchen in den Salzminen. Celaena ist zu diesem Zeitpunkt bereits seit einem Jahr in Gefangenschaft und hat in den Mienen Grausames erlebt. Körperlich und psychisch. Mit Celaenas Freilassung aus den Mienen beginnt ihre Ausbildung am Hof. Ihr Tag besteht aus hartem Training mit Captain Chaol, Treffen mit Prinzession Nehemia und ähnlichem. Doch das Traning der Wettkämpfer wird schnell zu tödlichem Ernst als etwas im Schloss beginnt, die Wettkämpfer umzubringen. Was ist es? Wer ist der nächste? Wer wird überleben?
Ich fand die Geschichte unglaublich spannend und fesselnd und warte schon jetzt voller Ungeduld auf die Fortsetzung. Ich habe oft Schwierigkeiten, sofort einen Zugang zu High Fantasy Romanen wie diesem zu finden, doch Celaenas Welt hat mich beinahe sofort in ihren Bann gezogen.
Grund dafür war sicherlich auch der angenehme Schreibstil, der die komplexe High Fantasy Welt zu einer gut bekömmlichen fantastischen Geschichte macht. Auch die Perspektivenwechsel gefallen mir und sorgen für Abwechslung.
 
Fantastisch, spannend, packend. Mehr davon!
 
5 von 5 Punkten
Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Sprache 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt
~*~ dtv ~*~ 495 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-423-76078-2 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 17,95€ ~*~ 1. September 2013 ~*~

Kommentare:

  1. Mich hat das Buch auch total begeistert. Nur schade, dass Fortsetzungen immer so lange dauern. :(

    LG Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaa :( Ich nehm mir immer mal wieder vor, zu warten, bis eine Trilogie vollständig erschienen ist oder von einer Reihe gleich mehrere Bände, aber dann les ich's doch, sobald es erschienen ist. Ich kann einfach nicht widerstehen. :P

      Löschen