Sonntag, 20. Oktober 2013

Ab in die Pilze

Goldener Herbst und Waldpilze, das gehört für mich einfach zusammen. Wenn es im Oktober noch warm und sonnig ist, heißt es für mich zumindest einmal im Jahr: Es geht ab in die Pilze! So auch vor zwei Tagen. Korb und Messer waren schnell eingepackt und Biscuit durfte natürlich auch mit.
In NRW ist es leider nicht mehr erlaubt, Pilze für den Eigenbedarf zu sammeln, also sind wir eine Stunde lang gefahren. Aber: es hat sich gelohnt. Hier sind ein paar Eindrücke :)
 

Auf geht's


Von diesen großen blau-schwarzen Käfern gibt es jede Menge im Wald


Ein Spinnennetz mit Tau. Sieht im Sonnenlicht wunderschön aus.

Noch ein Käfer. Ich finde sie einfach toll :)

Hahnenkämmchen. Sehen zwar nicht so aus, sind aber essbar. Wenn auch glitschig und schwer verdaulich.

Biscuit hat seinen ersten Steinpilz gefunden

Fliegenpilz. Hübsch anzusehen, aber bitte NICHT essen!

Ein Miniwald aus Moos und anderem

Noch ein Spinnennetz mit Tau. Hach...

Biscuit auf einem vermoosten Baumstumpf

Ein Strahl Sonnenlicht. Hat etwas Verwunschenes an sich.

Wer wohl in dieser Höhle lebt?

Ausbeute

Ein stolzer Biscuit

Pepper ...

... und Holly müssen erschnüffeln, was wir da gesammelt haben.

Eine Maronenfamilie

Yummy ;D

Kommentare:

  1. Irgendwie bewundere ich immer wieder Leute, die selbst Pilze sammeln gehen :D Ich hätte irgendwie immer ein bisschen Schiss, dass ich ausversehen dann doch einen Pilz mitnehme, den man besser nicht essen sollte....

    Liebe Grüße,
    Themis ^.^v

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alleine würde ich mich das auch nicht trauen, aber meine Mom und mein Opa fahren immer mit, die sind Pilz-Profis^^ Und wir sammeln auch nur Steinpilze und Maronen, die kann man eigentlich nicht verwechseln, wenn man sich ein bisschen auskennt.

      Löschen
  2. Mensch sind das tolle Bilder und eine tolle Ausbeute =)
    Wir gehen auch jedes Jahr in die Pilze, bei uns ist das erlaubt, obwohl die meisten Jäger/ Waldbesitzer irgendwie nicht sonderlich erfreut darüber sind. Ich habe aber auch immer ein bisschen Schiss, dass man mal einen falschen erwischt. Wir nehmen eigentlich nur die mit, die wir auch kennen. Aber es gibt ja da so einige Täuscher-Exemplare. Naja bisher leben wir noch ^^

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was sammelt ihr denn so? Und wo geht ihr? Wenn wir gesammelt haben, setzen wir uns danach Zuhause zusammen und putzen die gemeinsam. Wenn sich doch mal ein Falscher eingeschlichen hat, fliegt er spätestens dann raus.

      Löschen
  3. Na ja, man sollte auch nur die sammeln die man wirklich kennt!! Sicher ist sicher oder einfach mal zum Start ne geführte Pilzwanderung mitmachen.

    Das erspart einem viel Schiss beim Sammeln.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen