Montag, 4. November 2013

FROSTGLUT ~ MYTHOS ACADEMY 4 - Jennifer Estep

Quelle ivi



Gwen könnte auf Wolke Sieben schweben, denn endlich hat sie ein richtiges Date mit Spartaner Logan. Doch bevor es dazu kommen kann, lässt ausgerechnet sein Vater sie verhaften. Sie wird beschuldigt, dem Gott Loki geholfen zu haben und ihm zu dienen. Gwen kann es nicht fassen, dass ausgerechnet sie beschuldigt wird, mit Loki zusammen zu arbeiten. 

Gwen muss ihre Unschuld beweisen, denn auf die ihr vorgeworfenen Verbrechen steht der Tod. Doch wie soll sie das tun, wenn vermutlich ein Schnitter des Chaos im Protektorat sitzt und gegen sie arbeitet?





Forstglut ist der vierte Band der Mythos Academy - Serie von Jennifer Estep. 




Konnte mich die Serie anfangs nicht von sich überzeugen, so gefällt sie mir jetzt mit jedem Band bessern. Ich muss zugeben, dass der Anfang etwas zäh war. Er war eher emotional und bedrückend, da Gwen nicht unter den Anschuldigungen sondern auch unter den daraus resultierenden Mobbingattacken an der Akademie leidet. Es dauert seine Zeit, bis es bei Gwen Klick macht und sie wieder ein Ziel vor Augen hat. Und sobald es dann richtig losging, wollte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. 




Zu den vielen bekannten Figuren kamen auch ein paar neue hinzu. So zum Beispiel Logans Vater, der für das Protektorat arbeitet. Dass ausgerechnet er Gwen in diese Situation bringt, lässt ihn nicht gerade in einem positiven Licht erscheinen und er wirkt auch sonst nicht sonderlich sympathisch. Aber er bringt neuen Wind in die Geschichte und macht alles etwas interessanter.  

Gwen erleben wir in diesem Band von einer sehr emotionalen Seite, zumindest im ersten Abschnitt. Sie kämpft gegen ihre Schuldgefühle an und leidet und den Vorwürfen und Mobbingattacken der Mitschüler. Es dauert, bis sie sich weider aufrappelt und bereit ist, weiter zu kämpfen. 

Logan bekommt endlich etwas mehr Farbe, was vor allem dem Auftauchen seines Vaters zu verdanken ist. Ich bin sicher, dass da noch mehr herauszuholen ist und bin gespannt. 


Jennifer Estep bleibt ihrer jugendlichen, lockeren Sprache treu und trifft den gewohnten Erzählton von Gwen. Die Wesensbezeichnungen sind mir immer noch too much, aber die scheinen einfach dazuzugehören. 



Ein überraschender vierter Band, der Gwen von einer anderen Seite zeigt und mit neuen Figuren frischen Wind in die Geschichte bringt. 





4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Sprache 1/2 Punkt, Figuren 1/2 Punkt, Plot 1 Punkt

~*~ IVI ~*~ 432 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-492-70304-8 ~*~ Klappbroschur ~*~ 14,99€ ~*~ Oktober 2013 ~*~ 


Zum Buch: *KLICK*

1 Kommentar:

  1. Ja, was kann ich dazu sagen, hm bei Dir liegt der erste Teil noch auf dem SUB.

    LG..Karin..

    AntwortenLöschen