Donnerstag, 28. November 2013

INTERVIEW MIT EINEM VAMPIR ~ CLAUDIAS STORY - Anne Rice & Ashley Marie Witter

Quelle CARLSEN

Zum Buch




"Bereits als kleines Mädchen wird sie von dem Vampir Lestat verwandelt und lebt fortan mit ihren beiden Vampir-Vätern Louis de Pointe du Lac und Lestat de Lioncourt auf einem herrschaftlichen Anwesen. Viele Jahre des vollkommenen Glückes vergehe, bis sich allmählich Unzufriedenheit bei Claudia einstellt, weil sie von jedem wie ein kleines Kind behandelt wird, obwohl sie doch inzwischen schon reich an »Lebenserfahrung« ist! Mit der Unzufriedenheit steigt auch ihr Verlangen nach Blut…
Claudia – Waise, Tochter, Opfer, Monster…"



Interview mit einem Vampir ~ Claudias Story ist eine Comic-Adaption von Ashley Marie Witter von Anne Rice Bestseller Interview mit einem Vampir. 


Dieses Comic erzählt die tragische Geschichte der jungen Claudia, einem Mädchen, das zu früh aus dem Leben gerissen wurde und fortan als Monster über die Erde wandeln muss. Sie ist ein seelenloses Raubtier, gefangen im zarten Körper eines Kindes. 
Claudias Story erzählt die tragische Geschichte von ihrem Lieben und Leiden. Ihrer unerfüllten Liebe, ihres alles verzehrenden Hasses, ihrer Gier nach Blut, ihrem Kampf mit dem eigenen Körper. Wer das Original kennt, der weiß, wie diese Geschichte ausgeht.

Neben dem normalen Sprechblasentext sind immer wieder kurze Prosa-Stücke eingeflochten wurden, in denen Claudia aus der Ich-Perspektive erzählt, was passiert, was sie denkt, was sie vorhat. 

Auch die anderen Vampire sind schön dargestellt und gut unterscheidbar. Da ist einmal der ruhige und nachdenkliche Louis, der sich lieber von Ratten als von Menschen ernährt und in den sich Claudia verliebt hat. Und da ist Lestat, der Vampir, der Claudia verwandelt hat, der mit ihr auf die Jagd geht und das töten ebenso liebt wie sie. Er ist launisch und herrisch. 

Die Bilder sind in einem hellen Sepia-Ton gehalten, das Rot von Blut ist der einzige Farbtupfer hier und da. Die Zeichnung sind sehr schön geworden und ich finde, nicht nur Claudia sondern auch ihre Vampirväter Louis und Lestat sind gut getroffen. Ashley Marie Witter hat es geschafft, in Claudias Gesichtsausdruck beides einzufangen: die Unschuld des Kindes und die Mordlust des Vampirs. Mal ist sie mal, mal so und mal beides zugleich. 

Man sollte sich vom Verlag und vom Cover nicht täuschen lassen. Interview mit einem Vampir - Claudias Story ist kein Comic für Kinder. Es ist eine tragische und blutige Geschichte und vor allem wegen Letzterem würde ich es keinem Jugendlichen unter 14 Jahren zum Lesen geben. 

Unter dem Cover verbirgt sich ein tiefrotes Buch mit einer goldfarbenen Prägung. Die Aufmachung gefällt mir ausgesprochen gut. Einziger Kritikpunkt: es gibt keine Seitenzahlen, man sollte also unbedingt mit Lesezeichen lesen, wenn man nicht ewig nach der verlorenen Stelle suchen möchte. 

Ich kann mir gut vorstellen, dass sich auch die eigentliche Geschichte Interview mit einem Vampir als Comic anbietet und vielleicht wird Ashley Marie Witter dies demnächst umsetzen. Ich würde mich freuen. 



5 von 5 Punkten

Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Zeichnung 1 Punkt, Sprache 1 Punkt 

~*~ CARLSEN ~*~ 224 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-551-78249-6 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 19,90€ ~*~ Oktober 2013 

Zum Buch

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen