Montag, 4. November 2013

SO STILL DIE TOTEN - Mary Burton

Quelel LYX



"NICHTS WIRD AN DICH ERINNERN …


Nur einen Haufen blank polierter Knochen – mehr lässt ein Serienkiller nicht von seinen Opfern übrig. Detective Malcolm Kier hat den sadistischen Arzt Dr. James Dixon im Verdacht, der dank seiner Anwältin Angie Carlson jedoch bisher immer freigesprochen wurde. Aber dann gerät auch Angie ins Visier des Killers – und Kier steht mit seinen Ermittlungen wieder ganz am Anfang. Und immer mehr Knochen von jungen Frauen werden in Virginia gefunden …"

Quelle LYX




 

So still die Toten ist der vierte bei LYX erschienene Thriller von Mary Burton und kann als eigenständige Geschichte gelesen werden. 



Mary Burton ist es gelungen, einen verschachtelten und spannenden Thriller zu entwerfen. Obwohl alle Bände eigenständige Geschichten sind, wird in So still die Toten die Geschichte von Eva Rayburn und Deacon Garrison aus Das Flüstern der Albträume als Nebenstrang weitererzählt. 

Ich möchte eigentlich nicht näher auf den Inhalt eingehen, um nicht aus Versehen zu spoilern. Es verhält sich wie auch mit den bisherigen drei Bänden auch: es ist gar nicht so leicht, dem Täter selbst auf die Spur zu kommen, am Ende gibt es immer eine Überraschung. Und trotzdem ist die Auflösung logisch, wenn man alle Puzzelteile in der Hand hält. Die Jagd nach dem Killer ist spannend und wie immer wurde der Geschichte genau die richtige Menge an Romantik beigemischt. 



Die Protagonisten, Angie Carlos und Detective Malcome Kier, sind wieder sehr sympathisch geworden und es macht Spaß, den beiden durch die Geschichte zu folgen. Das erste Aufeinandertreffen der beiden spricht nicht gerade für viel Romantik und Liebe, aber gerade die Tatsache, das sie sich zu Beginn nicht ausstehen können, sorgt für viel Unterhaltung. Die beiden passen zusammen, obwohl sie es nicht sehen wollen. 

Schön ist auch, dass bekannte Figuren wie Eva und Deacon wieder mit dabei sind. 




Sprachlich liest es sich wie immer sehr leicht, die Sprache ist nicht umgangssprachlich, aber sehr flüssig und angenehm. Manchmal wirkt es ein wenig trocken und ich hätte mir mehr Emotionen gewünscht, doch alles in allem passt der Sprachstil sehr gut zum Ton der Geschichte, der eher ernst gehalten ist.



Ein fesselnder Thriller voller überraschender Wendung und mit genau der richtigen Portion Gefühl.


5 von 5 Punkten
Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Egmont LYX ~*~ 444 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8025-9104-4 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ Oktober 2013 ~*~ 

Zum Buch: *KLICK*

Ihr wollt wissen, was Eva und Deacon bereits zusammen erlebt haben? Dann lest Das Flüstern der Albträume von Mary Burton:
Zum Buch: *KLICK*

Quelle LYX

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen