Donnerstag, 5. Dezember 2013

AURA ~ VERLIEBT IN EINEN GEIST - Jeri Smith-Ready

Quelle cbj


Zum Buch




"Es sollte eine besondere Nacht werden, doch überraschend stirbt Logan, Auras große Liebe. Unvorstellbar scheint ein Leben ohne ihn, da kehrt ihr attraktiver Freund wieder – körperlos, violett leuchtend und doch … so wirklich. Seit dem sogenannten Shift sind alle danach geborenen in der Lage, Tote zu sehen. Aura, deren lästige Aufgabe es ist, Geistern den Übergang zu ermöglichen, versucht mithilfe von Zach, dem Neuen an ihrer Schule, hinter das Geheimnis des Shifts zu kommen. Doch das hieße auch Abschied zu nehmen von Logan. Nur … je näher sie Zach kommt, desto größer werden ihre Zweifel. Ist es richtig, einen Geist zu lieben?"





Verliebt in einen Geist ist der erste Band der paranormalen Liebesgeschichte um AURA. Band 2 Geküsst von einem Geist erscheint voraussichtlich im September 2014 bei cbj Fantasy. 






In der Welt von AURA sind Geister zum Alltag geworden. Vor sechzehn Jahren, eine Minute vor Auras Geburt, gab es den Shift. Niemand weiß, was ihn ausgelöst hat, doch alle Kinder, die danach geboren wurden, haben die Fähigkeit, Geister zu sehen. Aura ist das erste Kind, das nach dem Shift geboren wurde und irgendwie fühlt sie, dass sie anders ist als die anderen Post-Shifter. 

Um sich vor den Geistern zu schützen, haben die Post-Shifter zwei Möglichkeiten. Entweder tragen sie rote Kleidung, nutzen rote Bettwäsche und verwenden so viel Rot wie möglich, weil den Geistern davon schwindelig wird. Oder sie tragen einen Obsidian und kleiden ihre Räume mit Obsidian aus, was es den Geistern unmöglich macht, diese Orte heimzusuchen. Zudem können Geister nur Orte heimsuchen, die sie bereits zu Lebzeiten besucht haben. 

Diese Ideen gefallen mir sehr gut und sie machen AURA zu etwas Besonderem, das sie von anderen paranormalen Liebesgeschichten abhebt. 

Neben der Grundidee und dem World Building gefällt mir auch der Plot ausgesprochen gut. Logan wird lange genug eingeführt, dass man ihn kennen und mögen lernt und Auras Verlust noch besser verstehen kann. Auch die Nebenhandlung um Zach und Auras Projektarbeit kommen in genau dem richtigen Maß vor. Im Mittelteil gibt es ein paar Kapitel, die sich etwas in die Länge ziehen, trotzdem habe ich das Buch an einem Abend ausgelesen, weil es mich so so sehr gefesselt hat. Es ist emotional, es ist spannend, es ist mitreißend. Es ist genau die Art tragische, paranormale Liebesgeschichte mit einem Touch Dreiecksgeschichte, die mir gefällt. 

Ein weiteres dickes Plus: Eine von Logans Lieblingsbands ist auch eine meiner Lieblingsbands und ich fands so toll, dass sie auch einmal in einer Geschichte vorkommt: Flogging Molly. So konnte ich mir richtig gut vorstellen, welche Art von Musik Logan und seien Band machen. 




Aura ist Protagonistin und Ich-Erzählerin der Geschichte. Sie erzählt die Geschichte so eindringlich, dass man mit ihr fühlt und leidet. Ihr Schmerz ist greifbar und nachvollziehbar, ihre Handlungen und Gefühle sind nachvollziehbar und sie ist einfach sympathisch. 

Bei den zwei Jungs ist es so, wie es bei mir und Dreiecksgeschichten immer ist. Beide sind sympathisch, aber Aura liebt den, den ich etwas weniger mag. Ob sie sich am Ende für Logan oder Zach entscheidet? Das verrate ich natürlich nicht. Logan ist Musiker mit Leib und Seele, er trinkt gerne und ist nicht immer verantwortungsvoll - was man an der Art sieht, wie er gestorben ist. Er ist leidenschaftlich und aufbrausend. 
Zach dagegen ist ruhig, er ist ein Denker und guter Beobachter, er ist einfühlsam, aufmerksam und nett. Auf der anderen Seite ist er geheimnisvoll und verbirgt mehr, als es zunächst den Anschein hat. Mir gefällt das Mysterium um seine Figur und ich bin gespannt, was wir in Geküsst von einem Geist noch alles von ihm erfahren. 

Auch die Nebenfiguren wirken unglaublich echt, was wohl auch an der authentischen Art liegt, wie sie sprechen. Ihr Schmerz über Logans Tod ist unverschönt und roh und sie sagen, was sie denken. Flüche und Beschimpfungen werden nicht durch die Blume, sondern direkt gesagt und so gibt es einige Kraftausdrücke. 




Ich liebe Jeri Smith-Readys Schreibstil schon jetzt. Sie schafft es, die Atmosphäre der Geschichte zu vermitteln, ihre Sprache ist wunderschön und gleichzeitig authentisch. Sie schafft es, Aura eine Stimme zu verleihen, sie lebendig werden zu lassen. Sie kann sowohl tiefe Gefühle, Liebe und Schmerz, wie auch die düstere Bedrohung der Schatten fühlbar zu machen. Es ist ein eindringlicher Schreibstil, der sich in einem Rutsch lesen lässt. Ich bin einfach begeistert. 




Eine wunderschöne, düstere, emotionale, ergreifende, spannende, mysteriöse paranormale Liebesgeschichte. Mehr davon!
Mein Highlight des Monats!



5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ cbj FANTASY ~*~ 384 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-570-40195-8 ~*~ Taschenbuch ~*~ 12,99€ ~*~ Dezember 2013 ~*~






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen