Sonntag, 8. Dezember 2013

DER ADVENT, IN DEM EMMA IHREN SCHUTZENGEL VERKLAGTE - Noel Hardy

Quelle Heyne


Zum Buch



"Die junge Restauratorin Emma ist ein echter Pechvogel. Was sie anfasst, geht schief, vor allem in der Liebe. Als sie aber bei der Arbeit an einem Fresko kurz vor Weihnachten auch noch vom Gerüst fällt und beinahe ums Leben kommt, reicht es ihr: Sie beschließt, ihren saumseligen Schutzengel zu verklagen. Dass der dann tatsächlich vom Himmel auf die Erde geschickt wird, um sich zu verteidigen, hat sie zuallerletzt erwartet. Noch dazu sieht er unverschämt gut aus ... Aber ist er überhaupt wirklich ein Engel?"




Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte ist eine süße, skurrile Geschichte für die Weihnachtszeit. 





Emma Brahms ist Restauratorin und sie ist ein Pechvogel. Was auch immer sie sich vornimmt, geht schief. Ein Wunder, dass sie in ihrem Beruf mit solch wertvollen Gegenständen arbeiten darf. Denn ein Besuch bei ihrem Vater zeigt, dass auch die Kostbaren Gegenstände nicht vor ihr gefeit sind. Ihr Vater, dem es finanziell ohnehin nicht gut geht, steht kurz vor dem Ruin, als Emma eine kostbare Vase zerstört.
In der Arbeit läuft es auch nicht besser und nach einem Unfall nimmt das Unglück seinen Lauf. Sie wird vom Pech verfolgt und als es ihr endgültig zu viel wird, beschließt sie, ihren Schutzengel zu verklagen. So kann das nun wirklich nicht weitergehen. Doch da hat sie noch nicht damit gerechnet, dass sie ihrem Schutzengel einmal tatsächlich gegenüber stehen würde.

Der Advent, in dem Emma ihren Schutzengel verklagte bietet genau das, was der Titel verspricht: eine skurrile, amüsante Weihnachtsgeschichte, die auf ihre ganz eigene Art auf die Weihnachtszeit einstimmt. Der Plot macht Spaß und unterhält durch seine absurden und überdrehten Ideen. 



Emma ist eine liebenswürdige Protagonistin, mit der man einfach Mitleid haben muss. Es ist unglaublich, wie viel Pech die junge Frau hat und was ihr alles passiert. Kein Wunder, dass sie die Nase voll hat und ihren Schutzengel verklagen will. 

Auch die anderen Figuren wie natürlich der Schutzengel oder auch Emmas Boss sind liebevoll gezeichnet und passen gut in die Geschichte. 



Der Sprachstil ist schön leicht und flüssig, er trifft den richtigen Ton der Geschichte und lässt sich schnell lesen. 



Eine vorweihnachtliche Geschichte mal anders. 





5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Heyne ~*~ 224 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-453-41038-1 ~*~ Taschenbuch ~*~ 8,99€ ~*~ November 2013 ~*~

1 Kommentar:

  1. Der Titel ist so witzig :D
    Ich konnte mir allerdings nie etwas unter dem Buch vorstellen.
    Vielen Dank für deine Rezension ;)

    AntwortenLöschen