Montag, 2. Dezember 2013

GIB'S MIR, SCHATZ! - Ellen Berg

Quelle Aufbau Verlag

Zum Buch:




"Sex oder nie


Was tun, wenn Flaute im Bett herrscht? Ganz klar: her mit heißer Wäsche, Handschellen und allem, was den antriebsarmen Mann wieder munter macht! Anne und Tess scheuen weder Mühe noch gewagte Experimente, um ihre Kerle auf Touren zu bringen – mit ungeahnten Folgen.



Anne und Tess teilen ein Problem: lendenlahme Männer. Anne wünscht sich ein zweites Kind, aber leider läuft nichts im Bett – Weihnachten ist öfter. Auch in Tess‘ Beziehung heißt es: alles außer Sex. Damit wollen sich die beiden Freundinnen aber nicht abfinden. Und sind deshalb wild entschlossen, neue Kicks auszuprobieren. Warum nicht mal den Mann mit Fesselspielen überraschen? Sie unternehmen einen Ausflug in einen Sexshop – mit hohem Kicherfaktor! – und wagen sich immer weiter auf die dunkle Seite der Lust. Die Reaktion der Männer: amüsiert bis verstört. Als Tess dann auch noch einem gestrengen Herrn und Meister verfällt, brennt die Hütte ..."








Ellen Berg steht für mich schon seit einiger Zeit für skurrile, humorvolle Geschichten, die einem den Tag versüßen und es immer schaffen, mich zum Schmunzeln zu bringen. Auch mit Gib's mir, Schatz! ist ihr wieder eine amüsante Geschichte voller Charme und Humor gelungen. Gleichzeitig hat sie es geschafft, auf den Zug des Erotik-Hypes aufzuspringen und das alles mit einer gehörigen Prise Sarkasmus zu versehen. Noch nie musste ich bei einer Geschichte mit dem Thema Fesselspiele im Bett und ähnlichem so herzlich lachen wie hier.







Anne und Tess sind zwei sympathische Figuren, deren Frust man leicht nachvollziehen kann. Im Bett herrscht die reinste Flaute, dabei wünscht Anne sich so dringend ein zweites Kind. Was tun, wenn mann nicht auf Touren kommt? Handschellen sind da nur der Anfang. Auch Tess ist unzufrieden und will ihren Mann mal wieder so richtig verführen. Alles leichter gesagt als getan. Man lacht und leidet mit den beiden, man schüttelt den Kopf über ihre Männer und kann manchmal einfach nur staunen, was die zwei sich alles ausdenken. 



Gib's mir, Schatz! liest sich leicht und locker, wie man es von Ellen Berg gewohnt ist. Es ist ein herrlich skurriler Roman für Zwischendurch, den man auch schnell an einem Abend lesen kann. Ellen Berg macht einfach Spaß und bringt mich immer wieder zum Schmunzeln. 



Witzig, spritzig, skurril. Immer wieder gerne. 



4 von 5 Punkten

Cover 1/2 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ atb ~*~ 319 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7466-2970-4 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ November 2013 ~*~ 


1 Kommentar:

  1. Der Roman ist zwar sehr amüsant, doch dass Anne und Tess ihr Liebesleben ausgerechnet mit SM- Spielzeug wieder in Schwung bringen wollen, ist dann doch wohl eher an den Haaren herbeigezogen.

    AntwortenLöschen