Mittwoch, 1. Januar 2014

EVE & ADAM - Michael Grant / Katherine Applegate

Quelle Ravensburger Buchverlag


Zum Buch



"Als Tochter aus reichem Hause genießt die 17-jährige Evening Spiker so manches Privileg: zum Beispiel einen Aufenthalt in der Privatklinik ihrer Mutter, wo sie nach einem schweren Verkehrsunfall behandelt wird. Damit Eve sich im tristen Krankenhausalltag nicht langweilt, soll sie ihren Traumtyp am Computer entwerfen. Größe, Augenfarbe, IQ - Eve darf alles selbst entscheiden. Sie hält es für ein lustiges Spiel, doch kurz darauf steht er ihr leibhaftig gegenüber ..."




Eve & Adam ist ein romantischer Sci-Fi-Thriller für junge Leser ab 12 Jahren, der sich stark mit dem Thema "Genetik und Moral" auseinandersetzt. 



Evening Spiker ist die Tochter einer der vermögendsten Frauen der Stadt: ihre Mutter ist Geschäftsführerin bei einem großen Pharmaunternehmen und gilt als kaltherzige Chefin, vor der sich jeder fürchtet. Nach Eves Unfall, der sie ein Bein und beinahe das Leben gekostet hätte, wird Eve in die Privatklinik ihrer Mutter verlegt. Den Ärzten gelingt es, das Bein zu retten und wie durch ein Wunder, spürt Eve keine Schmerzen. Sie schiebt es auf die starken Schmerzmittel. Nie hätte sie gedacht, was wirklich dahintersteckt: bis Solo es ihr sagt. Solo, mit dem frechen Grinsen. Den ihre Mutter aufgenommen hat, als seine Eltern bei einem Autounfall starben. 
Niemand weiß, was Solo wirklich vorhat. Nicht einmal Eve. Und eigentlich hatte Solo auch nicht vor, es Eve zu verraten. Eigentlich. 

Um sich die Zeit in der Klinik zu vertreiben, soll Eve ein neues Schülerprogramm testen: eine komplexe Software, mit der sie einen Menschen nach ihrem Vorbild formen kann. Augenfarbe, Alter, Körperbau, IQ, einfach alles. Natürlich ist das nur eine Simulation. Oder? Aber wie kann es dann sein, dass Adam plötzlich leibhaftig vor ihr steht? Was wird wirklich in den Laboren ihrer Mutter erforscht? 

Was anfangs wie eine kitschige Sci-Fi-Liebesgeschichte klingen mag, ist in Wahrheit ein spannender, wissenschaftlicher Thriller, der nicht nur unterhält, sondern sich auch stark mit Genetik und Moral auseinander setzt. Bis zum welchem Ausmaß darf der Mensch Gott spielen? Wie sehr darf man in die Evolution eingreifen? Ist es vertretbar, sich den perfekten Menschen zu bauen? Diese und ähnliche Fragen versucht Eve & Adam zu beantworten - und liefert dabei gleichzeitig eine fesselnde Geschichte, die mich das Buch nicht beiseite legen lassen wollte. 




Anfangs gibt es zwei Ich-Erzähler: Eve, die Patientin, die von der Simulation fasziniert ist. Und Solo, der Spion, der sich als Bagel-Junge ausgibt, um zu erreichen, was er will. Man lernt Terra Spiker und ihr Unternehmen aus zwei Blickwinkeln kennen und taucht immer tiefer in die Materie ein. Später kommt auch die Sicht von Adam hinzu, der versucht, sich in der Welt zurechtzufinden, in die er gerade erst "hineingeboren" wurde. 
Beide Erzähler sind auf ihre Art sympathisch und erwecken die Geschichte zum Leben. Schön ist auch, dass beide unterschiedliche Arten haben, zu erzählen und es so leichter ist, die einzelnen Ich-Perspektiven auseinander zu halten. 



Eine unglaublich gut gelungene Mischung aus Sci-Fi, Thriller und Romanze. 






5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Ravensburger Buchverlag ~*~ 341 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-473-40104-8 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ Dezember 2013 

Der Trailer zum Buch


Kommentare:

  1. Hi, die Rezension ist echt gut! Von dem Buch wusste ich vorher gar nicht, aber jetzt werde ich es mir auf jeden Fall merken. Du schreibst großartige Rezensionen, finde ich :)
    Liebe Grüße
    Krypta vom Planet der Bücher

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich war gerade auf deinem Blog stöbern. Ich liebe deine Farbwahl! Und ich habe gesehen, dass wir einen recht ähnlichen Geschmack haben :)
      lg
      Angel

      Löschen
  2. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch, und nach deiner Rezi noch mehr :)
    Liebe Grüße,
    Maike
    http://maike-liest.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann nichts wie ran, es ist wirklich gut :)
      lg
      Angel

      Löschen