Montag, 17. Februar 2014

STOLPERHERZ - Britta Sabbag

Quelle Boje

Zum Interview
*KLICK*

Zum Buch



"Sanny kann ihr Glück kaum fassen: Ausgerechnet Greg, der coole Bassist der Schulband Crystal, lädt sie ein, bei der letzten Probe vor den Sommerferien dabei zu sein. Doch es kommt noch besser: Die Jungs fragen sie, ob sie Lust hat, die Band auf ihrer Tour zu begleiten. Bisher war Sanny immer nur das unscheinbare Mädchen mit dem Stolperherzen, so genannt, weil sie mit einem Herzfehler geboren wurde. Doch Sanny zögert nicht lange – tischt ihrer Mutter kurzerhand eine Lüge auf und steht am nächsten Morgen pünktlich am Treffpunkt. Und einmal unterwegs beginnt für Sanny die aufregendste Zeit ihres Lebens ... "



Stolperherz erreichte mich überraschend am Valentinstag. Es ist eine goldige Aktion des Boje-Verlages und passend zum Buch gab es ein Tütchen Fruchtgummi-Herzen. Ich danke für diese gelungene Überraschung!

Sanny ist eine graue Maus, wie sie im Buche steht. Langweilige Klamotten, langweile Haarfarbe, null Selbstbewusstsein und dazu noch ein schwaches Herz, was sie zur Außenseiterin macht. Ihre Mutter will sie unbedingt in Kur schicken, um sie auf eine wichtige Herz-OP vorzubereiten, doch darauf hat Sanny keine Lust. Sie will endlich richtig leben und plötzlich ist ihre Chance da. Bei den Proben der Schulband Chrystal wird die geplante Tour besprochen und es stellt sich heraus, dass ausgerechnet der Keyboarder Max nicht mitfahren kann. Sanny spricht mal wieder ohne nachzudenken und erzählt, sie kenne jemanden, der spielen könne: Reim-Freak Flocke. Greg, der Bassist, fragt sie danach doch tatsächlich, ob sie mit auf Tour kommen will. Sie! Keinen Augenblick denkt sie daran, dass das alles vielleicht zu schön sein könnte, um wahr zu sein. 

Mit neu gewonnenem Selbstbewusstsein tischt sie ihrer Mutter die Lüge auf, nun doch in Kur zu fahren, und geht mit der Band, der Oberzicke Michelle und der neuen Schulschönheit Kira auf Tour. Sie sind eine bunte Truppe und Sanny weiß nicht, ob sie wirklich dazugehört, will das Abenteuer aber auf jeden Fall mitmachen. Und so nehme  die Dinge ihren Lauf. 

Stolperherz ist eine süße, fröhliche Geschichte über das Leben, über Mut und Freundschaft, über Selbstverwirklichung. Es liest sich wie ein Disney-Märchen und für meinen Geschmack ist es zu zuckrig. Sanny macht eine 180° Wende aus dem Stand. Plötzlich ist sie cool, weiß (fast) immer das richtige zu sagen, bietet Michelle die Stirn, hat gleich drei Verehrer unter den Bandmitgliedern, erweist sich als perfekte Managerin der Jungs, macht ein Umstyling durch und hat wie durch ein Wunder keinerlei Probleme mit ihrem Herzen. Natürlich gibt es einen Haken an der Geschichte und natürlich wird ihre Lüge irgendwann aufgedeckt, aber das große Drama am Ende bleibt aus. Statt mit einem großen Knall endet die Geschichte eher ruhig. 

Die Figuren sind größtenteils gut gelungen, wenn auch sehr stereotyp. Einzig Flocke begeistert durch seine ungewöhnliche, schräge Art und sticht deutlich hervor. Durch seinen Tick, ständig reimen zu müssen, lässt er den Leser gleichermaßen schmunzeln und mit den Augen rollen. Er ist der Spaßvogel der Geschichte. Die Bandmitglieder, vor allem Schleicher und Tobi, bleiben eher blass und Greg und Lex werden relativ ähnlich beschrieben: sie sind beide eher die Denker-Typen. Michelle und Kira wirken anfangs sehr oberflächlich, zeigen aber in der zweiten Hälfte mehr von ihrem wahren Charakter. 

Stolperherz macht seinen Lesern vielleicht Mut, sich seinen Ängsten zu stellen, indem es zeigt, was Außenseiterin Sanny alles geschafft hat. Aber es ist auch eine sehr kindlich naive Geschichte, die das Ganze durch die rosarote Brille betrachtet erzählt. Sanny hat wirklich extrem viel Glück und ihre Wandlung geschieht extrem schnell und stolperfrei. Die Grundaussage der Geschichte ist schön, aber das Drumherum ist doch sehr kitschig. Manche mögen es so, für manche ist es vielleicht noch nicht kitschig genug, meins ist es einfach nicht.

Eine süße Geschichte über den Mut, man selbst zu sein, geeignet für Leserinnen ab 12 Jahren. 



4 von 5 Punkten

Cover 1/2 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt 

~*~ Boje ~*~ 207 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-414-82381-6 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 12,99€ ~*~ 14. Februar 2014 ~*~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen