Mittwoch, 19. März 2014

DÄMONENTOCHTER ~ VERBOTENER KUSS

Quelle cbt


Zum Buch



"Alex‘ Mutter wurde von Dämonen verwandelt und macht nun Jagd auf Menschen. Einzig Alex kann sie aufhalten. Doch sie ist noch keine voll ausgebildete Dämonenjägerin. Als Alex‘ Mutter einen Freund ihrer Tochter entführt, bleibt Alex keine Wahl. Sie zieht in einen Kampf auf Leben und Tod, und stellt sich allein ihrer größten Angst ..."





Alex - eigentlich Alexandria - ist eine Halbblütige und damit in de Augen ihrer Gesellschaft nicht viel wert. In ihrem Leben hat sie nur zwei Möglichkeiten: entweder die Akademie abschließen und Gardistin oder Wächterin werden (und damit die bösartigen Daimonen jagen) oder einem Reinblütigen als Sklavin dienen. Für Alex war immer klar, dass sie einmal Wächterin wird, doch dann flieht ihre Mutter mit ihr aus dem Convenant und wird von einem Daimon getötet. Alex schwört sich Rache an dem Daimon, obwohl sie ihre Ausbildung nie abgeschlossen hat, doch sie is im Kampf unterlegen. Hätte Reinblut Aiden sie nicht gefunden, wäre sie vermutlich getötet wurden. Zurück am Convenant hat sie es nicht leicht. Ihr Onkel Marcus würde sie am liebsten rauswerfen, ihren Stiefvater Lucian konnte sie noch nie leiden. Aiden schafft es, Marcus zu überreden, dass sie bleiben darf. Er bietet an, Alex die Sommerferien über zu trainieren und sie bis zum Herbst fit für die Akademie zu machen. 

Alex nutzt die Chance, aber mit einem so heißen Reinblüter wie Aiden zu trainieren, fällt ihr nicht leicht. Obwohl beide ganz genau wissen, dass Beziehungen zwischen Reinblütern und Halbblütern verboten sind, kommen sie sich immer näher... Doch dann werden nach und nach immer mehr Geheimnisse aufgedeckt und sie weiß nicht mehr, wem sie noch trauen kann. Oder was sie ist. 

Verbotener Kuss ist der erste Band der Dämonentochter - Reihe von Jennifer L. Armentrout, und er beginnt gleich mit sehr vielen Informationen. Es dauert eine Weile, bis man sich mit all den Regeln und Arten zurechtfindet oder bis man versteht, wie genau aus einem Reinblüter denn nun ein Daimon wird. Die Bezeichnung Daimon finde ich übrigens etwas albern, die normale "Dämon"-Schreibweise, die auch auf dem Klappentext verwendet wird, gefällt mir besser. 

Alex ist eine Protagonistin, die es einem nicht leicht macht, sie zu mögen. Sie gibt sich kick-ass, muss aber trotzdem jedes Mal gerettet werden. Sie will keine Schwäche zeigen, wirkt dadurch aber nicht stark, sondern eher arrogant und stur. Sie gehört zu denen, die lieber erst einmal die Fäuste sprechen lassen, bevor sie denken. Sie wirkt eigentlich im Allgemeinen nicht besonders clever. So ist dem Leser das Geheimnis um ihre Identität eigentlich sehr schnell klar, sie braucht fast bis zum Ende des Buches und einen riesigen Zaunpfahl nach dem anderen, um es zu verstehen.  Und selbst dann leugnet sie es. 

Da sind andere Figuren wie Caleb oder Seth deutlich sympathischer. Besonders Seth gefällt mir mit seiner spöttischen Art sehr gut. Er ist der einzige, der Alex richtig Kontra bietet, aber ich fürchte, sie kann mit Wortgefechten nicht umgehen. Am liebsten würde sie jedes Mal zuschlagen, wenn jemand sie beleidigt. Marcus und Lucian bleiben ein wenig blass, es ist noch nicht ganz klar, was sie eigentlich von ihr wollen, aber darauf wird im zweiten Band bestimmt näher eingegangen. Die Andeutung einer Dreiecksgeschichte gibt es auch: die verbotene, aber (von Alex) gewünschte Beziehung und die geforderte, aber (von Alex) ungewünschte. 

Abgesehen von meinen Schwierigkeiten mit Alex und der etwas albernen Bezeichnung "Daimonen" hat mir Dämonentochter - Verbotener Kuss gut gefallen. Die Welt, die Jennifer L. Armentrout geschaffen hat, ist sehr komplex und voller magischer Dinge, die man entdecken kann. Ich freue mich schon darauf, im zweiten Band tiefer in diese Welt einzutauchen, und mehr über die Götter, den Apollyon, die Halb- und Reinblüter, die Daimonen und den Äther zu erfahren. 



4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1/2 Punkt, Sprache 1/2 Punkt

~*~ cbt ~*~ 446 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-570-38043-7 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ März 2014 ~*~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen