Freitag, 4. April 2014

STIERANGER - Marc Ritter

Quelle Piper


Zum Buch





"Dass ausgerechnet er, Lokalreporter Karl-Heinz "Gonzo“ Hartinger, sich um den Unternehmer Oliver Klammert kümmern muss, der in Garmisch-Partenkirchen einen neuen Standort sucht, ist schlimm genug. Dass dies auch noch joggenderweise passieren muss, weil Klammert sich als Fitnessfreak entpuppt, macht die Sache nicht besser. Aber spätestens als sie das Grand Hotel Sonnenbichl erkunden und Hartinger auf dem Dachboden ein bekannter, höchst unangenehmer Geruch in die Nase strömt, ist mal wieder klar, dass hier etwas ziemlich zum Himmel stinkt …"





Mein erster Roman von Marc Ritter war Kreuzzug, ein eher ernster Thriller. Stieranger ist nun mein erster humorvoller Kriminalroman von ihm und ich war neugierig, ob er beides kann. Spannend und ernst, und spannend un humorvoll. Stieranger ist nicht der erste Fall mit Gonzo Hartinger, um alles zu verstehen, wäre es vielleicht besser gewesen, die Vorgänger zu kennen. Der Plot kann zwar eigenständig gelesen werden, doch das Drumherum mit den Nebenfiguren, die in den ersten Bänden bereits eingeführt wurden, ist mit Vorwissen sicherlich besser zu genießen. 

Im Vergleich mit Kreuzzug ist es nicht so spannend wie erwartet und das Rätsel um den Täter ist leichter zu lösen als ich erwartet hatte. Ein bisschen mehr Kniff wäre hier schön gewesen. Dafür fließt einiges an historischen Fakten in den Plot mit ein und man merkt, dass hierfür viel recherchiert wurde. Dafür wurde hier und da eine Prise Humor eingestreut, die das ganze auflockert und amüsant gestaltet. 

Sprachlich liest es sich gut und flüssig, auch wenn manchmal für mich sehr sonderbare Begriffe wie "Lodenjoppe" (Seite 77) gebraucht wurden. Durch den leichten süddeutschen Dialekt bekommt die Geschichte von vorneherein einen amüsanten Grundton und bei so harmlos, fast schon nett klingenden Schimpfwörtern wie "Haderlump" muss ich immer schmunzeln. 

Nicht unbedingt der spannendste Krimi, den ich je gelesen habe, dafür aber ein humorvoller mit einem sehr sympathischen Ermittler. 



4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Sprache 1 Punkt, Figuren 1 Punkt

~*~ Piper ~*~ 318 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-492-30434-4 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ März 2014 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen