Montag, 19. Mai 2014

ARLO BRAUCHT EINE BRILLE - Barney Saltzberg

Quelle Boje


Zum Buch



"Hund Arlo liebt es, mit seinem Herrchen Ball zu spielen. Doch seit einiger Zeit schnappt er immer wieder daneben. Der Ball landet überall, nur nicht in seinem Maul. Was ist nur los? Ab geht’s zum Augenarzt, wo Arlo erst mal einen Sehtest machen muss. Und tatsächlich: Arlo braucht eine Brille! Er darf verschiedene Fassungen ausprobieren: die Filmstar-Brille, die Verrückter-Professor-Brille und sogar die Superhelden-Brille! Bis er am Ende die Brille findet, die am besten zu ihm passt. Jetzt klappt das Ballspielen gleich viel besser. Und noch eine Sache kann Arlo jetzt endlich tun – lesen!"





Arlo braucht eine Brille ist ein hinreißendes, interaktives Bilderbuch für Kinder ab 4 Jahren. Ein kleiner Junge, selbst Brillenträger, bemerkt beim Spielen mit dessen Hund Arlo, dass der den Ball nicht mehr fangen kann. Schnell wird klar: Arlo braucht eine Brille. 

Spielerisch wird erklärt, was Arlo beim Augenarzt erwartet und die Kinder können zwei Sehtests gleich selbst ausprobieren. Nach dem Termin darf Arlo sich eine Brille aussuchen. Auch hier können die Kinder an einem Pop-up Arlo und mit vier bunten Pappbrillen ausprobieren, welches Model dem knuffigen Hund am besten steht. Natürlich entscheidet Arlo sich am Ende für eine schicke Brille mit Hundeknochen. Da die Brillen recht klein und die Pappe eher dünn ist, sollten die Kinder vorsichtig damit umgehen, um die Bügel nicht abzureißen.

Am Ende erwartet den Leser ein großes Pup-Up von Arlo und dem Jungen, die gemeinsam Bücher lesen. Denn mit seiner neuen Brille hat Arlo neben dem Ballspielen das Lesen als große neue Leidenschaft entdeckt. Somit werden den jungen Lesern gleich zwei Dinge vermittelt: Brillen sind cool und Lesen macht Spaß! 

Die Zeichnungen sind einfach gehalten, sie wirken wie von einem Kind gezeichnete Buntstiftskizzen, die später ausgemalt wurden. Das und die Ich-Erzähler-Perspektive des Jungen vermitteln den Eindruck, dass er selbst den anderen Kindern von seinem Hund Arlo und dessen Brille erzählt. Und nicht ein Erwachsener. Auf spielerische Art kann mit diesem Buch Kindern, die in der gleichen Situation wie Arlo sind, die Angst vor dem Augenarzt und vor einer Brille genommen werden. 

Das Preisleistungsverhältnis ist unschlagbar. Für 12,99€ können die Kinder hier ziehen, klappen, stecken, anprobieren und ganz viel entdecken. Die Pappseiten sind extra dick und stabil.
Die Kinderreporter von Lübbe sind auch ganz begeistert und haben einfach mal eine Brillenmodenschau veranstaltet. *KLICK*

Arlo braucht eine Brille ist mein Bilderbuch Highlight im Mai 2014!



5 von 5 Punkten

~*~ Boje ~*~ 24 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-414-82388-5 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 12,99€ ~*~ April 2014 ~*~




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen