Donnerstag, 31. Juli 2014

ESSEN TO GO - Martina Schurich

Quelle Dort Hagenhausen

Zum Buch


"Die gute alte Idee des Henkelmann heißt heute essen to go, oder auch „boxfood“ und das Essen wird in den verschiedensten „hippen“ Behältnissen transportiert. Das Rezeptreservoir in diesem Buch richtet sich zum einen nach den Jahreszeiten, mal warm, mal kalt, und reicht dabei von schnellen kleinen Gerichten, Salaten, Broten und Brotaufstrichen, bis zu Suppen, Sandwiches und Wraps."



Sommerzeit ist Picknickzeit. Habt ihr euch auch schon mal gefragt, was man statt den üblichen Klassikern zu einem Ausflug ins Grüne mitnehmen kann? Oder welches Mittagessen man gut für unterwegs vorbereiten kann? Essen to go - Selbstgemacht und Köstlich / Ideal zum Mitnehmen befasst sich genau mit diesen Gerichten. 


~*~ ~*~ ~*~ Aufmachung des Buches ~*~ ~*~ ~*~



Beim ersten Durchblättern fällt auf, dass es anders ist, als ich es mir vorgestellt habe. Viele dieser Gerichte würde ich nicht unbedingt als "Essen to go" bezeichnen. Da wären beispielsweise Rosmarinknödel mit Champignonragou (Seite 162). Klar, wenn es mir kalt schmeckt, kann ich alles in einer Dose mitnehmen, aber das ist nicht ganz das, was ich mir darunter vorgestellt habe.


Quelle und Copyright: Dort Hagenhause Verlag

Ein Blick ins Inhaltsverzeichnis zeigt, dass auch nicht alles so gedacht ist, wie der Titel suggeriert. Die Rezepte sind in

  1. Mobile Mahlzeiten 
  2. Frühling
  3. Sommer
  4. Herbst
  5. Winter

eingeteilt. Vor allem unter "Herbst" und "Winter" finden sich vor allem Tipps zu Suppen und wie man auf Vorrat kocht. Im Gesamtpaket ist Essen to go nicht schlecht, es finden sich nützliche Tipps wie man seinen Essplatz behaglich gestaltet, welche Behälter man am besten zum Mitnehmen verwendet, was man dabei beachten muss, etc. Vielleicht ist der Titel einfach unglücklich gewählt, denn ich habe etwas anderes erwartet und war am Ende doch etwas enttäuscht. Vielleicht bin ich als Studentin auch einfach nicht die richtige Zielgruppe und der Titel spricht eher Berufstätige an, die Mitgebrachtes auslaufsicher verwahren, kühlen und gegebenenfalls aufwärmen können. 
Die Aufmachung ist recht schlicht und spricht mich nicht hundertprozentig an. Bei manchen Rezepten ist der Text in pink und weiß ins Bild gedruckt. Vor allem die pinke Schrift ist auf diesen Seiten nur sehr schwer zu lesen, wie bei diesem Beispiel:

Seite 67 aus Essen to go von Martina Schurich
Quelle und Copyright: Dort Hagenhausen Verlag


HIER könnt ihr selbst ein wenig im Buch stöbern (offizielle Leseprobe des Verlages).



~*~ ~*~ ~*~ Rezepte ~*~ ~*~ ~*~



Da ich als Studentin immer auf der Suche nach kalte Gerichten bin, die man gut mit in die Uni nehmen kann, habe ich ein Sandwich (Seite 32) ausprobiert. Allerdings erst einmal abends, als ich mehr Zeit hatte. Ein Sandwich mit frischen Zutaten schmeckt toll, keine Frage, und die hier vorgestellten Varianten sind schnell gemacht und lecker. Aber ob es noch so gut schmeckt, wenn ich es einen halben Tag mit mir herum getragen habe und nicht kühlen konnte? 
Ich habe mich für das Sandwich mit Tomatenmayonaise und Kräutern (Seite 32) entschieden und ganz vergessen, es vor dem ersten Bissen zu fotografieren. Mein Bruder hat seines mit Schinken und Eiern aufgepeppt und für das Foto zur Verfügung gestellt. 

Mein Sandwich





~*~ ~*~ ~*~ Fazit ~*~ ~*~ ~*~


Essen to go bietet sicherlich tolle Rezepte, die aber für die Art der Verwendung, die der Titel mir suggeriert hat, eher ungeeignet sind. Ich habe auf Gerichte gehofft, die man als StudentIn gut mitnehmen kann, auch ohne Kühl- oder Aufwärmmöglichkeit. Wer speziell solche Rezepte sucht, wird bei diesem Titel eher enttäuscht sein. Wer allerdings Gerichte für die Mittagspause auf der Arbeit sucht und dort einen Kühlschrank und einen Herd oder eine Mikrowelle zur Verfügung hat, der wird hier schon eher fündig und findet ein breites Spektrum an Gerichten für jede Jahreszeit. 





3 von 5 Punkten

Cover 1/2 Punkt, Rezepte 1/2 Punkt, Vielfalt 1 Punkt, Aufmachung 1/2 Punkt, Preis-Leistung 1/2 Punkt

~*~ Dort Hagenhausen Verlag~*~ 168  Seiten ~*~ ISBN: 978-3863620219 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 19,95€ ~*~  April 2014 ~*~ Format 24,8 x 19,6 cm ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen