Freitag, 22. August 2014

JUMP ~ DAS SPIEL - Eve Silver

Quelle FJB


Zum Buch



"Miki Jones kommt bei einem Unfall ums Leben. Doch sie kommt wieder zu sich, an einem Ort, der Lobby genannt wird. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende Wesen bekämpfen muss. Teammitglied Luka, ein Schulfreund, erklärt ihr, dass sie weiter ihr gewohntes Leben führen kann, außer wenn sie auf Mission im ›Spiel‹ ist. Und sie muss jeden Einsatz in dieser anderen Welt überleben. 
Es gibt keine Vorbereitung, kein Training und keinen Ausweg. Miki muss sich auf die fragwürdige Führung Jackson Tates verlassen, des attraktiven und geheimnisvollen Leiters ihres Teams. Er weicht ihren Fragen aus und hält alle auf Abstand. Jeder spiele für sich, lautet sein Motto. Doch dann nimmt das Spiel eine tödliche Wende, und Jackson bringt sich selbst in extreme Gefahr, um Miki zu schützen."





Als Miki Jones an einem ihr fremden Ort aufwacht, umgeben von Fremden, weiß sie, dass sie tot ist. Es kann gar nicht anders sein, denn ihre letzte Erinnerung ist, dass sie angefahren, blutend und sterbend auf der Straße lag. Und Luka, der nun ebenfalls an diesem Ort ist, lag tot neben ihr. 

Luka versucht, es ihr wie ein Videospiel zu erklären. Sie sind gestorben, aber sie wurden zurück ins Spiel geholt, um weiter zu kämpfen. Wann immer sie gebraucht werden, werden sie aus der realen Welt gerissen und an diesen Ort gebracht. Sie bekommen Waffen, Karten und für jeden Treffer gegen den Feind gibt es Punkte. Sie bekommen ein Armband mit Lebensanzeige. Solange sich dieses nicht rot verfärbt, ist alles gut, und nach dem Auftrag werden sie an den Punkt in der Realität zurückgebracht, an dem sie geholt wurden. Zunächst hält Miki alles für einen Scherz. Sie soll gegen Außerirdische mit giftigen Quecksilberaugen kämpfen? Doch ihr wird schnell klar, dass dieses Spiel tödlicher Ernst ist und dass es die einzige Chance ist, ihr eigentlich beendetes Leben weiter zu führen. 

Besonder schön beschrieben ist Mikis Zerrissenheit. Einerseits weiß sie nun um die außerirdische Gefahr, sie weiß, dass sie jederzeit geholt werden und ihr Leben riskieren kann, sie weiß, dass sie eigentlich tot ist. Und gleichzeitig versucht sie, ihrer Familie und ihren Freundinnen vorzuspielen, dass alles so ist wie immer. 
Angenehm ist auch, dass es zwar eine Liebesgeschichte gibt, die aber nicht im Vordergrund steht und auch die kurzzeitig angedeutete Dreiecksgeschichte wird glücklicherweise nicht weiter ausgebaut. 
Nicht ganz gelungen ist Jacksons Geheimnis, eigentlich ist es viel zu offensichtlich und die Hinweise sind einfach zu deutlich. So war meine Reaktion bei der Enthüllung nicht "Oh mein Gott" sondern "Gähn. Wusst ich schon nach ein paar Kapiteln". 

Geschrieben ist es spannend und flüssig, Mikis Ich-Perspektive ist gut gelungen. Das Ende ist nicht unbedingt ein typischer Cliffhanger, aber trotzdem sehr offen. Vieles bleibt ungeklärt und ein neues Rätsel wird aufgegeben. Ich hoffe, dass die Fortsetzung nicht zu lange auf sich warten lässt. 

Fazit: ein spannendes romantisches Sci-Fi Abenteuer für Jugendliche.



5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ FJB ~*~ 416 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8414-2158-6 ~*~ Broschiert ~*~ 14,99€ ~*~ 21. August 2014 ~*~

Kommentare:

  1. Na super! Das Buch war eh schon auf meiner Wunschliste, nach deiner Rezi bleibt einem aber auch nichts anderes übrig, als es zu kaufen ;)

    Liebste Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
  2. Aus ihrem Alltag wurde sie durch Raum und Zeit in eine Art Spiel gezogen, in dem sie gemeinsam mit anderen Jugendlichen furchteinflößende ... spieleab4jahre.blogspot.de

    AntwortenLöschen