Montag, 29. September 2014

SCHOKOLADE - Eliq Maranik

Quelle h.f.ullmann


Zum Buch



~*~ ~*~ ~*~ Aufmachung des Buches~*~ ~*~ ~*~



Quelle und Copyright: Eliq Maranik / H.f.ullmann
In der Herbstzeit die ersten Weihnachtsplätzchen zu backen, ist bei uns schon Tradition. Doch im letzten Jahr haben wir uns das erste Mal an selbstgemachten Pralinen versucht. Das Ergebnis hat uns so überrascht und überzeugt, dass wir es in diesem Jahr wieder versuchen wollen und schon jetzt auf der Suche nach passenden, ausgefallenen Rezepten sind. Da kommt Schokolade- Traumhafte Rezepte für Genießer von Eliq Maranik wie gerufen. In diesem Kochbuch dreht sich alles um die süße Versuchung und es zeigt, was man alles mit Schokolade machen kann, wo sie herkommt, wie sie entsteht, was es für Sorten gibt und was man an Gerätschaften braucht, um richtig mit ihr umzugehen. 


Es gibt viele interessante Informationen: Wie ist eine Kakaobohne eigentlich zusammengesetzt? Wie viele Kakaofrüchte braucht man für eine Tafel Bitterschokolade? Was sind Criollo, Forastero und Trinitario? Welche Schritte muss die Bohne eigentlich durchlaufen, bis aus ihr eine Tafel Schokolade wird? Und was, außer der Bohne, steckt noch alles in so einer Tafel? Diese und viele andere Fragen rund um die Schokolade werden hier beantwortet. 

Quelle und Copyright: Eliq Maranik / H.f.ullmann
Für alle, die sich ebenfalls an der Kunst der Pralinengestaltung versuchen wollen, bietet Schokolade wertvolle Tipps. Wie temperiert man Kuvertüre, wie gehe ich richtig mit einem Wasserbad um, wie schmelze ich Kuvertüre in der Mikrowelle, wie gieße ich meine eignen Hohlkörper, und und und. All diese Techniken werden hier erklärt. Auch zum abschließenden Garnieren der fertigen Pralinen gibt es wertvolle Tipps. 


Wer weder Pralinen und Trüffel noch Konfekt herstellen möchte und stattdessen mehr Spaß an Torten, Desserts und Kleingebäck hat, wird in diesem Kochbuch ebenfalls fündig. Diese Kapitel sind zwar deutlich kürzer, doch auch hier finden sich viele schokoladige Leckereien; angefangen bei Brownies über Cupcakes und Schokoladencreme mit Himbeeren und Chili bis hin zu einer Pfefferminz-Schokotorte. 


~*~ ~*~ ~*~ Rezepte ~*~ ~*~ ~*~



Meine Whiskytrüffel
Ich habe mich an einem Trüffel und einer Sorte Konfekt probiert. Das erste waren Whiskytrüffel (Seite 54). Mit der Trüffelmasse hatte ich so meine Schwierigkeiten. Trotz Kühlzeit war sie innen flüssig und es war nicht möglich, sie in Stücke zu schneiden. Stattdessen habe ich sie noch einmal gründlich umgerührt und erneut kalt gestellt. Anschließend habe ich kirschgroße Kugeln geformt, diese ließen sich viel besser verarbeiten und hatten seltsamerweise eine ganz andere Konsistenz. Leider reichte die angegebene Menge an Kuvertüre nicht mal, um die Hälfte der Trüffel zu überziehen, ich musste also einen zweiten Schwung temperieren. Was sehr ärgerlich ist, weil es ewig dauert, Kuvertüre zu temperieren. Das Kakaopulver wollte auch nicht so richtig an der Kuvertüre haften, daher habe ich die Trüffel ganz klassisch geigelt. 
Geschmacklich sind sie übrigens sehr lecker. Im letzten Jahr hatte ich schon einmal völlig missglückte Whiskytrüffel, aber diese sind klasse. 


Meine Schoko-Kokoskugeln
Als zweites gab es Schoko-Kokoskugeln (Seite 76). Hiermit gab es keine Probleme. Für meine Mutter und mich habe ich die Kugeln wie angegeben in Kokosflocken gewälzt, für meinen Vater und meinen Bruder in Schokospänen. Da in dem Konfekt selbst keine Kokosnuss enthalten ist, ist das eine tolle Alternative für alle, die kein Kokos mögen. Einziger Nachteil ist, dass man Konfekt luftdicht verschlossen im Kühlschrank aufbewahren muss. Das macht es für gemischte Pralinenschachteln, die man verschenken möchte, ungeeignet. Geschmacklich ist es toll. 


~*~ ~*~ ~*~ Fazit ~*~ ~*~ ~*~



Schokoholics werden mit diesem Kochbuch ihre Freude haben und ich werde es ab Mitte / Ende Oktober sicherlich noch häufiger aufschlagen, wenn die Pralinenzeit für uns erst richtig beginnt. 




4,5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Rezepte 1/2 Punkt, Vielfalt 1 Punkt, Aufmachung 1 Punkt, Preis-Leistung 1 Punkt

~*~h.f.ullmann  ~*~ 149 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8480-0382-2 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 9,99€ ~*~ Format 19,5 x 25,5 cm ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen