Sonntag, 5. Oktober 2014

BOOKS AND BISCUIT KOCHT #4

Heute heißt es zum vierten Mal
Books and Biscuit kocht!
Es geht, passend zum Wetter, mit einem ebenfalls herbstlichen Gerichten weiter.

#4 Hühner-Frikassee 



Zutaten
(für 4 Personen)



Für die Hühnerbrühe:
600g Hühnerbrust
2 Möhren
1 Stange Porree
2 Zweige Selleriegrün
2 Zweige Liebstöckel
1 Lorbeerblatt
Salz


Für das Frikassee
600 g Hühnerbrust, gegart
2-3 Zwiebeln
400 g Champignons
150 g Zuckerschoten (ersatzweise Erbsen)
4 Stangen frischen Spargel (ersatzweise ein Glas)
125 ml Hühnerbrühe
125 ml Weißwein, trocken
200 ml Sahne
1 Glas Kapern ohne Lake
Salz, Pfeffer
                                                                               
Butterschmalz zum Anbraten
 
 
Zubereitung
Schritt #1: Hühnerbrühe
Möhren waschen und schälen. Selleriegrün und Liebstöckel säubern, das Lorbeerblat abbrausen.
Hühnerbrust, Möhren, Porree, Selleriegrün, Liebstöckel und das Lorbeerblatt in 1,5 Liter Wasser aufsetzen, Salz hinzugeben. Alles ca. 35 Minuten kochen. Das gegärte Fleisch entnehmen und in Würfel schneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen. 125 ml für das Frikassee beiseite stellen. Den Rest kann man prima als Basis für eine kräftige Hühnersuppe verwenden. Dazu am besten 100g gegarte Hühnerbrust beiseite stellen und in Schritt 2 mit 500g Fleisch weiterarbeiten. 

Schritt #2: Frikassee
 
Pilze putzen und würfeln. Zuckerschoten waschen und klein schneiden. Den Spargel schälen, waschen und in Scheiben schneiden. 
Die Zwiebeln schälen, würfeln und in etwas Butterschmalz glasig andünsten. Pilzwürfel, Zuckerschoten und Spargel hinzugeben. Mit Hühnerbrühe, Weißwein und Sahne ablöschen, Kapern dazugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Die Hühnerbrust darin erwärmen und die Sauce nach Geschmack ein wenig andicken. 


Mein Tipp: Dazu passen Reis und grüner Salat. 

Books and Biscuit wünscht Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen