Montag, 24. November 2014

101 WHISKYS, DIE MAN PROBIERT HABEN MUSS - Quelle und Copyright: h.f.ullmann / Örjan Westerlund

Quelle h.f.ullmann


Zum Buch


101 Whiskys, die man probiert haben muss ist für mich das ideale Geschenk für Whiskyliebhaber. Oftmals ist es schwer zu erraten, welche Marke der Beschenkte mag, welche er schon kennt und welche noch nicht, welche er vielleicht gar nicht mag und welche er mal probieren möchte. In seinem Buch stellt Örjan Westerlund 101 verschiedene Whiskys aus aller Welt vor.
Quelle und Copyright: h.f.ullmann / Örjan Westerlund

Es ist eine Art Nachschlagewerk mit Zusatz. Jeder Whisky wird auf einer Doppelseite vorgestellt. Links gibt es ein farbiges Bild - mal nur von der Flasche, mal Flasche mit gefülltem Glas, um die Farbe der Flüssigkeit bestaunen zu können - und rechts wird der Whisky vorgestellt. Westerlund, der alle 101 verkostet hat, schreibt zunächst ein paar Zeilen zu der Flasche: wo er sie entdeckt hat, warum er sie probieren wollte oder welche Erfahrungen er bisher mit dieser Marke gemacht hat. Diese Minianekdoten gibt es leider nicht zu allen Sorten. Danach folgen Beschreibungen zu Aroma, Geschmack und Abgang. Schön ist, dass Westerlund es so beschreiben hat, dass man es auch als Laie verstehen kann. Manchmal gibt er auch Tipps, wie man das Beste aus dem Aroma herausholen kann: beispielsweise, in dem man den Whisky durch einen Teelöffel Wasser verdünnt. Oder wann man die Verkostung als Gelegenheit zum Schokoladenaschen nehmen kann. 

Seine Aromabeschreibungen finde ich teilweise äußerst amüsant, wie etwa "einem feinen, säuerlichen Geruch von Wischlappen" (205). Da klingen Noten von Kirsch oder Karamell, wie sie bei anderen Whiskys stehen, doch verlockender. Einen "sandig, staubigen" (51) Geschmack stelle ich mir auch interessant vor. Ebenfalls sehr hilfreich und interessant ist das Whisky-ABC am Ende des Buches. 

Quelle und Copyright: h.f.ullmann / Örjan Westerlund
Eine Handvoll der hier vorgestellten Whiskys sind mir auf meiner Schottlandrundreise schon untergekommen, von manchen habe ich gehört, viele sind mir unbekannt. Whisky-Liebhaber können dieses Büchlein prima mit auf Reisen zu ihren eigenen Whiskyverkostungen  nehmen, denn nun kommen wir zu dem Extra, das ich eben angesprochen habe: unten auf der Seite hat Westerlund Platz für die eigene Einschätzung gelassen. Auf einer Skala von 1 bis 5 kann man die Stärke der probierten Whiskys festlegen und in den drei Zeilen darunter seine eigenen Eindrücke zu Aroma, Geschmack und Abgang vermerken. Vielleicht wäre noch eine Extrazeile schön gewesen, mit der Möglichkeit festzuhalten, wo man den entsprechenden Whisky probiert hat. Als eine Art Whiskyverkostungs-Reisetagebuch. Es macht auf jeden Fall Spaß gemeinsam mit Freunden eine kleine Whiskyverkostung zu veranstalten und gemeinsam über Aromen, Geschmack und Abgang zu diskutieren. 




~*~ h.f.ullmann ~*~224 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8480-0686-1 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 12,99€ ~*~ 14,5 x 21,5 cm ~*~ 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen