Sonntag, 5. April 2015

BOOKS AND BISCUIT KOCHT #30

Die Fastezeit ist vorbei, jetzt darf wieder ordentlich genascht werden. Wir feiern das mit einem süßen Kirschstreusel. 


#30 Kirschstreusel mit Vanillecreme

Kirschstreusel



Zutaten
(für 1 Blech)



Für den Teig

375 g backstarkes Mehl
100 g Zucker
175 g Butter
2 Eier
2 EL Milch

Für die Creme

500 ml Milch
2 Eigelb
30 g Speisestärke
160 g Roh-Rohrzucker
3 TL gemahlene Vanilleschote
750 g Magerquark

1 Beutel TK-Kirschen, ungesüßt

Für die Streusel
150 g Zucker
175 g Mehl
125 g Butter
                                
                                              

Zubereitung


Backofen auf 160°C vorheizen. 
Für den Teig alle Zutaten miteinander vermengen und zu einem gleichmäßigen Teig verkneten. Das Blech mut Fett einpinseln und den Teig darauf verteilen. Er ist so weich, dass man ihn problemlos mit den Fingern platt drücken kann. An einer Küchenrolle würde er kleben bleiben. An den Seiten einen kleinen Rand hochziehen. 

Für die Creme zuerst einen Pudding kochen. Dazu 375 ml Milch mit 2 TL Vanillepulver in einem Topf erhitzen und aufkochen. In der Zwischenzeit Speisestärke, 60 g Zucker und die restliche Milch miteinander verrühren. Zur Vanillemilch geben, alles einmal unter ständigem Rühren aufkochen und dann abkühlen lassen. 
Quark mit den restlichen 100 g Zucker und 1 TL Vanille glatt rühren. Sobald der Pudding soweit abgekühlt ist, mit dem Quark verrühren und auf den Teig geben. Die TK-Kirschen darüber streuen. 

Für die Streusel alle Zutaten mit den Händen in einer Schüssel vermengen, bis sich die typischen Brösel bilden. Die Butter darf dabei nicht zu warm werden, sonst hat man einen weichen Teigklumpen anstelle der gewünschten Streusel. Über die Kirschen geben und das Blech für ca. 70 Minuten in den Ofen schieben.
  

Mein Tipp #1: Dazu passt Schlagsahne.




Books and Biscuit wünscht Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen