Dienstag, 2. Juni 2015

MEIN KÜCHENJAHR ~ 365 REZEPTE - Annemarie Wildeisen

Quelle AT




Zum Buch


~*~ ~*~ ~*~ Aufmachung des Buches ~*~ ~*~ ~*~



In Mein Küchenjahr präsentiert Annemarie Wildeisen 365 saisonale Rezepte, die aus einer Mischung aus Gerichten für die tägliche Küche und für Gäste, aus Spezialitäten und Wildeisens Liebslingsgerichten bestehen. 

Quelle und Copyright: Annemarie Wildeisen / AT
Mein Küchenjahr ist nicht nur inhaltlich sehr umfangreich, es ist zudem auch ein großes, schweres Buch. Dadurch ist es zwar etwas unhandlich, wenn man es mitnehmen möchte und in der Küche benötigt es aufgeschlagen einiges an Platz - was in meiner recht kleinen Küche schnell problematisch wird - aber es bleibt aufgeschlagen liegen, was ich bei Kochbüchern sehr wichtig finde. Die Seiten müssen nicht zusätzlich beschwert oder fixiert werden, sie bleiben so liegen, wie man es möchte. 

Die Rezepte sind nach Monaten aufgeteilt und jeder Monat hat sein eigenes Inhaltsverzeichnis. Das macht das Kochbuch trotz seiner Fülle übersichtlich. Auf einer Doppelseite finden sich zwischen einem und drei Rezepten, wobei jedes Rezept auch ein passendes Foodfoto bekommt. Durch dieses Layout sind viele Fotos zwar recht klein und der Anteil an weißer Fläche sehr groß, generell finde ich es so aber schöner, als wenn man bei jedem zweiten Gericht auf ein Fotos verzichtet und die Fotos dafür auf die ganze Seite zieht. Ich bin einfach jemand, der die Gerichte zuerst nach Foto, dann nach Zutaten aussucht.  Die meisten Fotos sind sehr hell gestaltet und erinnern von der Inszenierung her ein wenig an die Fotos aus den Donna Hay Büchern, die ich so liebe. Das Essen sieht ansprechend aus und läd zum Nachkochen ein. 

Quelle und Copyright: Annemarie Wildeisen / AT

Sehr ansprechend finde ich auch die kleinen Zusatztexte zu vielen Gerichten. Mal sind es eher faktische Informationstexte zu etwa Zander und Wacholder, mal sind es Tipps zu Alternativen und persönlichen Vorlieben. Das macht das Kochbuch gleichzeitig informativ und persönlich und ich habe mich schon dabei ertappt, wie ich beim Blättern zuerst die Texte, und dann die Rezepte gelesen habe.


~*~ ~*~ ~*~ Rezepte ~*~ ~*~ ~*~



Bei den Rezepten findet sich alles, was das Herz begehrt und es dürfte für jeden Anlass etwas dabei sein. Salate, Suppen, Vorspeisen, Hauptspeisen, Fleischiges, Fischiges, Vegetarisches, Desserts, Kuchen...

Ausprobiert von den 356 habe ich zunächst nur zwei Rezepte. Das erste sind Nudeln an Limetten-Lachs-Sauce (82). Ein ganz ähnliches Gericht koche ich regelmäßig, allerdings verzichte ich bei meiner Sauce auf die Limetten und den Salbei und würze stattdessen mit Knoblauch. Wildeisensvariante schmeckt sommerlicher und frischer und ist besonders gut für heiße Tage geeignet. Was für meinen Geschmack nicht wirklich gepasst hat war der Cayennepfeffer. 


Knoblauch-Koteletts in Rosmarin-Rahm war Rezept Nummer 2 und hier habe ich absolut nichts zu bestanden. Einfach zuzubereiten, ohne großen Aufwand und sehr, sehr lecker. Dieses Rezept hat genau meinen Geschmack getroffen. 


~*~ ~*~ ~*~ Fazit ~*~ ~*~ ~*~



Manch einer mag sich an der Größe und dem Gewicht von Wildeisens Mein Küchenjahr stören, trotzdem ist es ein rundherum gelungenes Kochbuch mit einer hellen, freundlichen Aufmachung, tollen Rezepten, gelungenen Foodfotos und einem ansprechenden Gesamtkonzept.




  4 von 5 Punkten
 
Cover 1/2, Punkt, Aufmachung 1 Punkt, Rezepte 1 Punkt, Vielfalt 1 Punkt, Preis-Leistung 1/2 Punkt

~*~AT  Verlag ~*~ 464 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-03800-766-1 ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 56,00€ ~*~ 22 cm x 29.7 cm  ~*~ 
    



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen