Donnerstag, 13. August 2015

ZEUGENKUSSPROGRAMM ~ KISS & CRIME (Band 1) - Eva Völler

Quelle Lübbe


Zum Buch


Die siebzehnjährige Emmy steht kurz vor ihren Abiturprüfungen in Berlin, als ihre Mutter und deren Freund Jonas bei einem bewaffneten Überfall angeschossen werden. Sie kann es nicht fassen, als die Polizei beschließt, die Familie ins Zeugenschutzprogramm zu stecken - ohne Jonas, der der Grund für den Überfall gewesen zu sein scheint und irgendwie in kriminelle Machenschaften verwickelt ist. Emmy wehrt sich mit Händen und Füßen gegen den Umzug aus der Großstadt ins Heimatdorf ihrer Großmutter, doch es hilft nichts. 

Emmys Mutter und Großmutter, die eine erfolgreiche Schriftstellerin ist und einen Liebesroman nach dem anderen schreibt, gewöhnen sich schnell an die neue Umgebung und integrieren sich in das ruhigere Leben dort. Nur Emmy hat Probleme. Sie vermisst ihre Freundinnen, zu denen sie jeglichen Kontakt abbrechen musste, sie vermisst ihre alte Schule und stört sich daran, das Abitur im nächsten Jahr nachholen zu müssen. Und vor allem ist sie verunsichert, was ihren Zeugenschützer Pascal angeht, der nicht viel älter ist als sie selbst. 

Etwas schade ist, dass die Atmosphäre des Buches gar nicht richtig beim Leser ankommt. Der Ton ist eher der einer zickigen Abiturientin, die gerne ihren spöttischen Kommentrar abgibt oder von heißen Typen schwärmt. Als die Einbrecher tatsächlich auf Emmys Mutter und Jonas geschossen haben, war ich ziemlich überrascht, weil die Gefahr für die Figuren für mich absolut nicht greifbar war. Und auch bei späteren Gefahrensituationen fehlte mir die Atmosphäre, dafür ist der Ton der Geschichte einfach zu locker. Ich hatte so meine Schwierigkeiten, die Figuren ernst zu nehmen, da Erzählton und Handlungen nicht hundertprozentig zueinander passten. Auch Emmys Gefühlsausbrüche haben mich eher kalt gelassen. 

Trotz der einen oder anderen Schwäche in Sachen Emotionen hat mir Zeugenkussprogramm gefallen. Die Mischung aus Liebesgeschichte und Kriminalfall, der die Protagonisten immer wieder in Gefahr bringt und bei dem man wunderbar mitraten kann, ist gut gelungen. Es ist ein wunderbares Buch für junge Mädchen, denen eine Liebesgeschichte alleine nicht reicht oder für solche, denen eine reine Kriminalgeschichte nicht genug ist. Kiss & Crime ist eine clevere Genrekombination. 



4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Sprache 1/2 Punkt, Figuren 1/2 Punkt

~*~ One ~*~ 368 Seiten ~*~ ISBN: 978-3846600153 ~*~  Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 14,99€ ~*~ 13. August 2015 ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen