Sonntag, 11. Oktober 2015

BOOKS AND BISCUITT KOCHT #57

#57 Rotes Kokoscurry mit Hähnchenbrustfilet

Rotes Kokoscurry mit Hähnchenbrustfilet




Zutaten
(für 6 Personen)



800 g Hähnchenbrustfilet, BIO
1 Zwiebel
30 g Ingwer
1 frische, rote Chili
200 g Zuckerschoten
2 dicke Karotten
4 große, weiße Champignons
1 großer China-Knoblauch
100 ml trockener Weißwein (Riesling)
200 ml Kokosmilch, cremig
1 Rinderbouillonwürfel
1/2 TL Dragon Curry
1 TL Curry Red Hot
2 TL Sojasauce
4 TL Rohrohrzucker

2 EL Erdnussöl zum Anbraten
Große beschichtete Pfanne mit Deckel
        
                                              

Zubereitung


Die Möhren waschen, schälen und streifen schneiden. Die Mungosprossen zweimal waschen und die Kaiserschoten putzen und gegebenenfalls schadhafte Stellen ausschneiden. Die Champignons säubern und in Scheiben schneiden. 

Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Das Filet in mundgroße Stücke schneiden und scharf anbraten. Die Zwiebeln schälen, waschen und würfeln. Ingwer und Knoblauch schälen, waschen und fein hacken. Die Chili waschen und in schmale Ringe schneiden. Sobald das Hähnchen angebraten ist, Zwiebel, Ingwer und Chili dazu geben und mitbraten, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann mit 2 TL Zucker karamellisieren lassen. Anschließend mit Weißwein ablöschen, Zuckerschoten, Knoblauch, Möhren und Champignons sowei die Rinderbouillon dazu geben und etwa 10 Minuten bei geschlossenem Deckel köcheln lassen. 

Die beiden Currypulver, den restlichen Zucker und Sojasauce in der Kokosmilch verrühren und zum Curry geben. Weitere 15 Minuten köcheln lassen (ohne Deckel). Die Mungosprossen dazugeben, die Sauce ggfls. mit Salz/Sojasauce abschmecken und weitere 5 Minuten erhitzen.    

  

Mein Tipp #1: Dazu passen Basmati-Reis und der unverbrauchte Rest des Weißweins.




Books and Biscuit wünscht Guten Appetit!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen