Montag, 19. Oktober 2015

DIE QUERSUMME VON LIEBE - Katrin Zipse

Quelle Magellan


Zum Buch



Luzie ist verschwunden. Ihr kleiner Bruder Aaron sucht sie verzweifelt und bittet Luzies Exfreund, den Kletterlehrer Puma um Hilfe. Aaron behauptet zu wissen, wo Luzie ist: im Haus des Riesen, da, wo ein Ritter die Bilder bewacht. Puma versteht kein Wort davon, aber eines begreift er: dass er Luzie finden muss. 

Das Besondere an Die Quersumme von Liebe sind nicht nur die lebensechten Figuren. Luzie, die aus allem die Quersumme errechnet, um zu wissen, ob alles gut werden wird oder ob ihr eine Katastrophe bevorsteht. Die ihren Vater bei einem Kletterunfall verloren hat. Die plötzlich eine aktuelle Todesanzeige ihrer Oma findet, die angeblich schon vor 10 Jahren gestorben ist. Und die sich daraufhin auf die Suche nach einer Wahrheit begibt, die schrecklicher ist, als sie ertragen kann.

Puma, der seine Liebe für Luzie erst dann erkennt, als er glaubt, sie für immer verloren zu haben. Dessen Geschichte viel mehr mit Luzies verwoben ist, als beiden wissen und wahrhaben wollen. Der Luzie verzweifelt sucht, obwohl sie ihn aus ihrem Leben verbannen wollte. Für immer.

Das wirklich Besondere ist die Erzählform. Am Tag 0 sind Luzie und Puma zusammen. Luzie hat ihre Geschichte aufgeschrieben, in der Ich-Perspektive. Puma hat die Geschichte gefunden und erzählt Luzie in der Ich-Du-Perspektive, wie er sie gesucht hat. Und eben diese Geschichte und eben diese Suche wird dann abwechselnd geschildert, bis wir wieder am Tag 0 angekommen sind. 

Die Perspektivenwechsel, die Ich-Du-Perspektive, das Erzählen und Aufschreiben einer Geschichte... Man hat das Gefühl, dabei zu sein, dass man mit Puma und Luzie in einem Raum ist. Es ist eine taurige Geschichte über Lügen, eine kaputte Kindheit und Trauer. Über Verlust. Aber auch eine hoffnungsvolle Geschichte. Sie ist ergreifend, fesselnd, traurig, romantisch, witzig, spannend. Sie ist alles, was eine gute Geschichte sein muss, und noch viel mehr.   



5 von 5 Punkte

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Magellan ~*~  288 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-7348-5011-0  ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 16,95€ ~*~ ab 15 Jahren ~*~  
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen