Sonntag, 15. November 2015

400 TRAUMZIELE: FÜR ALLE JAHRESZEITEN - National Geographic

Quelle Books and Biscuit

Zum Buch



Kennt ihr das auch? Man wird von einem vagen Fernweh gepackt, weiß aber nicht, wohin es einen zieht? Man weiß nur, dass dieser Ort nicht hier ist? Wenn man genau weiß, wo man seinen nächsten Urlaub verbringen möchte, ist es einfach. Man besorgt sich einen Reiseführer oder informiert sich im Internet. Wenn man noch keine Ahnung hat, wohin es im nächsten Urlaub gehen soll, wird es etwas schwieriger. Da kommen Bücher wie 400 Traumziele: für alle Jahreszeiten ins Spiel. Sie verschaffen kurze Einblicke, manchen neugierig. 

Wie der Titel schon vermuten lässt, sind die Reiseziele nach Jahreszeiten unterteilt. Manchmal geht es um Orte, die zu einer bestimmten Jahreszeit besonders schön sind. Manchmal geht es um Feiertage oder Feste, wie das Jazz-Festival in New Orleans, das Oktoberfest in München oder der Karneval in Veracruz. Eine Doppelseite mit einer Weltkarte verschafft einen Überblick, wie das Verhältnis der Reiseziele ist. Die meisten tummeln sind in Nordamerika und Europa. In Australien und Afrika und dem Osten Asiens gibt es nur jeweils eine Handvoll. 

Die Idee von 400 Traumziele: für alle Jahreszeiten gefällt mir ausgesprochen gut. Die Umsetzung bzw. Aufmachung des Buches trifft meinen Geschmack nur bedingt. Natürlich kann man die Reiseziele nicht super ausführlich besprechen, wenn ganze vierhundert in ein Buch passen sollen, das man danach auch noch tragen können soll. Aber ein paar mehr Informationen hier und da und vielleicht auch eine andere Auswahl an Fotos hätten mir besser gefallen. Der Gesamteindruck des Buches haut mich einfach nicht vom Hocker. Vielleicht hätte ich mir auch eine andere Verteilung der Reiseziele gewünscht, eine, die sich nicht so stark auf Europa und Nordamerika konzentriert, sondern alle Kontinente ausgewogen umfasst. 

Dabei hat 400 Traumziele: für alle Jahreszeiten durchaus Vorzüge, wie etwa den Veranstaltungskalender am Ende, der einen perfekten Überblick verschafft, wann so welche Festivitäten stattfinden. Dieser umfasst aber nicht nur Feiertage, sondern sagt auch, welche Jahreszeit für welche Aktivität am besten geeignet ist: die Bärenbeobachtung in Alaska und eine Dünenwanderung in Namibia macht man am besten im Sommer. Wildwasser-Rafting in West-Verginina und die Victoriafälle in Sambia sind mehr was für den Frühling. 

400 Traumziele: für alle Jahreszeiten gefällt mir von der Idee her schon und auch der Veranstaltungskalender ist nützlich, aber die Aufmachung trifft meinen Geschmack nicht hundertprozentig. 



~*~ National Geographic ~*~ 280 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-86690-450-7 ~*~ Laminierter Pappband mit Kastenrücken ~*~ 39,99€ ~*~ 31. August 2015 ~*~   
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen