Dienstag, 29. Dezember 2015

NIRGENDS WIRST DU SICHER SEIN (1) - Nancy Bush

Quelle Knaur


Zum Buch


Seit dem Tag, an dem sie ihre Mutter erhängt in der Küche gefunden hat, fühlt sich Olivia Dugan verfolgt. Jetzt, 18 Jahre später, scheint diese Paranoia plötzlich berechtigt. Wäre sie nicht zufällig später als sonst in die Mittagspause gegangen, wäre sie im Büro gewesen, als jemand mit einer Waffe dort aufkreuzte und alle niederschoss. Dann wäre sie jetzt genauso tot wie die anderen. Völlig verstört ruft sie die Polizei - und flieht. Seit dem Tod ihrer Mutter vertraut sie der Polizei nicht und sieht keinen anderen Weg: sie muss sich verstecken. Vor dem Killer und der Polizei. Selbst, wenn sie dafür eine Geisel nehmen muss. Wird Auggie ihre Geschichte glauben? 

Nirgends wirst du sicher sein ist der Auftakt einer Thrillerreihe und folgt einem ähnlichen Schema wie die Thriller von Mary Burton: die Romane sind in sich abgeschlossen, spielen aber in der gleichen Welt. So wird eine Figur, deren Geschichte in Nirgends wirst du sicher sein nur in einem Nebenstrang erzählt wurde, im nächsten Band zur Protagonistin. Wie auch in den Mary Burton Thrillern überzeugt Nany Bush nicht nur durch einen verschachtelten, spannenden Plot, sondern sie bietet auch eine gehörige Portion Romantik und Emotionen. 

Ich hatte so meine Startschwierigkeiten. Zwar steigt die Geschichte schnell in die Thrillerhandlung ein, dennoch brauchte ich gut 100 Seiten, um mich einzulesen. Erst dann hat mich die Story samt ihren Figuren gepackt und ich wollte wissen, ob Olivia völlig verrückt ist oder tatsächlich in Gefahr schwebt. So wirklich gefesselt hat mich Nirgends wirst du sicher sein erst auf den letzten hundert Seiten und die Auflösung kam nach dem langen Vorgeplenkel etwas zu schnell. 

Trotzdem. Auch, wenn mich die Geschichte nicht sofort gepackt hat und mir das Ende etwas zu schnell kam, ist Nirgends wirst du sicher sein ein Thriller ganz nach meinem Geschmack. Eine zivile Protagonistin. Eine Liebesgeschichte, die nicht zu kitschig ist und bei der die Erotik hinten angestellt wird. Ein Killer, dem man als Leser zwar begegnet, von dem man aber niemals glauben würde, dass er der Täter ist. 

Ein zusätzliches Plus: der knallrote Buchschnitt, passend zur Covergestaltung. Die folgenden beiden werden wohl - wenn man nach den Covern geht - blau und grün werden. 
 



4,5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Plot 1/2 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Knaur ~*~ 480 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-426-51807-6 ~*~ Taschenbuch ~*~ 9,99€ ~*~ 1. Dezember 2015 ~*~ Aus dem Amerikanischen von Kristina Lake-Zapp ~*~


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen