Dienstag, 5. Januar 2016

ALL DIE VERDAMMT PERFEKTEN TAGE - Jennifer Niven

Quelle Limes


Zum Buch

 

Sechs Stockwerke über der Erde denkt Finch über die Frage nach, die er sich jeden Morgen stellt: "Ist heute ein guter Tag zum Sterben?" Sechs Stockwerke über der Erde trifft er Violet und rettet sie vor dem Sturz. Violet und Finch. Die Schöne und der Freak. 

Theodore Finch ist aufgedreht, wenn er WACH ist, lebenslustig, durchgeknallt, ein bisschen verrückt. Abenteuerlustig, lebenslustig. Aber nur wenn er WACH ist. Aus Angst vor dem SCHLAF kostet er jeden WACHEN Moment, kostet das Leben voll aus. In der Schule gilt er als Freak, als Störenfried, jemand der sich gerne prügelt, der zur Therapie geht, der schwänzt wann immer ihm danach ist. 
Violet Markey war einmal ein beliebtes Mädchen, ebenfalls lebenslustig, voller Pläne, eine Schriftstellerin. Bis zu dem Tag, an dem ihre Schwester bei einem Autounfall starb und sie selbst überlebte. Seit neun Monaten versucht sie, sich ins Leben zurückzukämpfen, doch es ist Finch, der ihr zeigt, was Leben wirklich ist. Auf seine wilde Art drängt er sie zurück ins Leben, zeigt, ihr was Glück bedeutet. Während es Violet mit jedem gemeinsamen Tag, den sie verbringen, besser geht, bemerkt sie eines nicht: dass Finch sich in die andere Richtung entwickelt. 

Tragisch, traurig, herzzerreißend, wunderschön. Ultraviolett und himmelblau. Zum Lachen, zum Weinen, zum In-die-Ecke-Werfen. Ein bisschen "PS: Ich liebe dich", ein bisschen "Morgen kommt ein neuer Himmel", ein bisschen "The perks of being a wallflower", ein bisschen "Margos Spuren". Und so viel mehr als das. Ich glaube, dass man den Zauber mancher Geschichten kaputt machen kann, wenn man zu viel über sie schreibt, deshalb höre ich an dieser Stelle auf. 

All die verdammt perfekten Tage ist mein Highlight im Januar - und wohl das traurigste und ergreifendste Highlight, das ich bislang gekürt habe. 



5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Plot 1 Punkt, Idee 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1 Punkt

~*~ Limes ~*~ 400 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-8090-2657-0 ~*~ Paperback ~*~ 16,99€ ~*~ 16. Dezember 2015 ~*~ Aus dem Amerikanischen von Alexandra Ernst ~*~

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen