Montag, 18. Januar 2016

SHOULD I STAY OR SHOULD I GO - Marc Baumann & Hakan Tanriverdi

Quelle Heyne


Zum Buch



Should I stay or should I go? Wann ist ein Mann ein Mann? Who led the dogs out? Is this the real life? Have you ever seen the rain? Tell me why (Id don't like mondays)
Manchmal stellen SängerInnen ganz schön blöde oder schwierige oder sogar unlösbare Fragen und oftmals geben sie in ihren Songs keine Antworten darauf. Das haben sich wohl auch Marc Baumann und Hakan Tanrivedi gedacht, als sie an Shoul I stay or should I go arbeiteteten. Die Idee dazu kam durch einen verrückten Zufall des Schicksals, als genau in dem Moment, in dem sich Hakan Tanriverdi die Frage stelle, woher er die Frau auf der Straße kannte, im Radio "Who's that girl" lief. 

In ihrem Buch versuchen sie insgesamt 92 Fragen aus Popsongs zu beantworten; hier wird es mal wissenschaftlich, mal historisch, mal geht es um Sexualkunde, mal um Flora und Fauna. Aber eines haben wohl alle Antworten gemeinsam: sie amüsieren, sie sorgen für "Aha!"-Momente und (wenn man den entsprechenden Song kennt) verpassen dem Leser einen Ohrwurm. Oder auch zwei oder drei...

So hat die Antwort auf Destiny's Child "Why you sleepin' with your eyes closed?" beispielsweise etwas mit der Melatoninproduktion des Gehirns zu tun (64); Reinhard Meys "Was weiß ich schon von dir?" wird mit den Stichworten 'Geheimdienst' und 'Abhören' beantwortet (114) (Georg Büchner hätte übrigens ganz anders auf diese Frage reagiert); für Nirvanas eifersüchtiges "Wer did you sleep last night?" gibt es mittlerweile eine Lösung names 'Treuetest-Lockvögel' (122). 

Etwas umständlich finde ich, dass die Daten zu den Songs (aus welchem Lied die Zeile stammt, wann der Song von wem veröffentlich wurde), nicht direkt mit auf den Seiten steht, denn Platz wäre dafür reichlich. Der Aufbau sieht immer so aus, dass rechts ein Foto der Band samt der Frage abgedruckt ist und links die Antwort steht. Die nimmt maximal eine halbe Seite ein, der rest bleibt weiß. Stattdessen muss man immer wieder auf die letzten Seiten zu einem winzig klein gedruckten Glossar blättern. Das hätte man praktischer lösen können. 

Abgesehen von diesem kleinen Kritikpunkt macht es Spaß. Die Antworten auf die Fragen sind vollkommen nüchtern, rein wissenschaftlich, oftmals durch Statistiken unterstützt. Sie nehmen den Liedzeilen jegliche Magie und betrachten die Texte in einem ganz nüchternen, sterilen Licht, unter dem erst deutlich wird, wie unsinnig manche Songs doch sind. Shoul I stay or should I go ist ein spaßiges Buch für jeden, der sich mit Popmusik beschäftigt und für alle, die sich auch schon mal gefragt haben, was eigentlich die Antwort auf so manche Popsong-Frage ist. Ich denke, es ist nichts, das man sich selbst kaufen würde, aber ein witziges Geschenk. 



~*~ Heyne ~*~ 192 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-453-60368-4 ~*~ Klappbroschur ~*~ 12,99€ ~*~ 14. Dezember 2015 ~*~

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen