Donnerstag, 17. März 2016

OLD SCHOOL - John Niven

Quelle Heyne Hardcore
 

Zum Buch



Es ist schon eine Weile her, dass ich meinen letzten John Niven - Straight, White, Male - gelesen habe. Wieder auf den Geschmack gekommen bin ich, als ich Jochen Malmsheimer und Jürgen von der Lippe die Tage aus seinem Buch Gott bewahre vorlesen hörte. Es war mal wieder Zeit für einen neuen John Niven, und da kommt Old School gerade richtig. 

John Niven ist für seinen schwarzen Humor und seine derbe Sprache bekannt und genau das erwartet uns auch in Old School. Es geht um Julie und Susan, zwei gerade 60 Jahre alt gewordene britische Damen. Die eine ist Hausfrau in der britischen Provinz, die andere lebt in einer Sozialwohnung. Susans Mann Barry wirkte auf sie immer ein bisschen langweilig - bis er ei einem skurrilen Unfall ums Leben kommt und ihr einen Haufen Schulden hinterlässt. Schulden in Millionenhöhe, denn ganz so langweilig und anständig war Barry gar nicht. 

Susan, Julie und zwei weitere britische Seniorinnen (Jill und Ethel) planen den perfekten Banküberfall, um an das nötige Geld zu kommen. Jede von ihnen kann es gut gebrauchen, denn Old School ist nicht nur ein schwarzhumoriger Actionroman, er nimmt auch die britische Mittelschicht und die Probleme der Rentner aufs Korn. Das Thema Altersarmut steht deutlich im Fokus. Jill braucht das Geld für ihren Enkel, der operiert werden soll. Susan droht durch ihre Schulden in die Armut zu rutschen und alles zu verlieren. Und Ethel ... na ja, sie macht wohl mehr aus Langeweile mit, weil im Altersheim einfach nichts los ist.
Susan und ihre Rentnergang bringen sich immer wieder in scheinbar aussichtlose Situationen, weil sie zwar viel Glück, aber so gar kein Händchen für Kriminalität haben.

John Niven überzeugt durch einen facettenreichen Humor. Manchmal ließ mich seine Situationskomik laut lachen, manchal schmunzelte ich über die vielseitig gezeichneten Figuren und manchmal blieb mir das Lachen im Hals stecken. Old School ist spannend, bissig, witzig. Ein typischer John Niven eben. 




4 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Idee 1/2 Punkt, Plot 1 Punkt, Figuren 1 Punkt, Sprache 1/2 Punkt

~*~ Heyne Hardcore ~*~ 400 Seiten ~*~ ISBN: 978-3-453-26945-3 ~*~ Gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag ~*~ 19,99€ ~*~ 9. November 2015 ~*~ Aus dem Englischen von Stephan Glietsch ~*~

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen