Donnerstag, 7. April 2016

BARCELONA - DIE KULTREZEPTE - Stephan Mitsch & Arnold Pöschl

Quelle Christian


Zum Buch


Aus der Reihe Die Kultrezepte aus dem Christian-Verlag habe ich bereits Tokio für euch getestet und vor einiger Zeit ist New York erschienen. Mit Barcelona kommt nun der dritte Band auf den Markt. 

Mit Barcelona verbinde ich zwei Dinge: meine Oberstufenfahrt in der 12ten Klasse, während derer ich das erste Mal mit dieser Stadt in Kontakt gekommen bin - und gutes Essen. Wann immer wir während dieser Klassenfahrt allein umherstreifen durften, nutzten meine Freunde und ich die Chance, das heimische Essen in kleinen Tapasbars auszuprobieren. Auch der berühmte Markt mit all seinen Leckereien hatte es uns angetan. 

Quelle & Copyright: Christian / S. Mitsch & A. Pöschl
Barcelona - Die Kultrezepte hat diese Erinnerungen an damals wieder wachgerufen, an die warme, salzige Luft, das abwechslungsreiche Essen, frisch gepresste Fruchtsäfte. An die Kunstwerke von Dalí, an die Sagrada Familia, an laue Sommerabende am Meer. Wie auch schon Tokio - Die Kultrezepte, ist es mehr als nur ein Kochbuch. Es präsentiert nicht nur authentische Rezepte, sondern spiegelt das ganze Wesen dieser Stadt wieder. So erzählt es beispielsweise vom Mercat de Sant Josep, der durch seine Fischabteilung berühmt geworde ist. Oder wie ein typischer Tapas-Abend aussieht, mitsamt Tipps für gute Tapas-Restaurants.
 
Die Rezepte sind in folgende Kapitel eingeteilt:

  1.  Tapas
  2. Hauptgerichte
  3. Desserts
  4. Getränke
  5. Basics
  6. Abendessen

Unter diesen Rezepten finden sich einfache Klassiker wie Gambas all Ajillo (Gambas in Knoblauchsauce, Seite 26) oder Pimientos de Padron (Frittierte Grüne Paprikaschoten, Seite 24). Es gibt aber auch extrem ausgefallene Gerichte wie Bromera de Garoines (Seeigelschaum, Seite 60), serviert in Seeigelskeletten. Das sieht fantastisch aus und im Restaurant würde ich es sogar probieren, aber ich bezweifle, dass ich mich trauen würde, es selbst zu kochen, wenn ich nicht weiß, wie es schmecken muss. Alles in allem sind sehr viele Gerichte dabei, die ich in nächster Zeit nachkommen möchte, sei es nun Fisch, Mehlspeisen oder Süßes. Die katalanische Küche ist unglaublich abwechslungsreich und hat mehr zu bieten, als man zunächst denken mag. 


Quelle & Copyright: Christian / S. Mitsch & A. Pöschl
Die Foodfotos im gesamten Buch sind sehr ansprechend gestaltet. So ansprechend, dass ich sogar den Seeigelschaum probieren würde, obwohl ich als Kind immer wahnsinnge Angst vor den fiesen stacheligen Tierchen hatte. Dieses Kochbuch ist Barcelona, wie es leibt und lebt. Bunt, vielfältig, kulinarisch abwechlunsreich. Besser kann man den (kulinarischen) Geist einer Stadt nicht treffen. 





 
5 von 5 Punkten

Cover 1 Punkt, Rezepte 1 Punkt, Vielfalt 1 Punkt, Aufmachung 1 Punkt, Preis-Leistung 1 Punkt

~*~ Christian ~*~ 272 Seiten ~*~ ca. 300 Abbildungen ~*~ ISBN: 978-3-86244-965-1 ~*~ Format 22,7 x 27,4 cm ~*~ Gebundene Ausgabe ~*~ 29,99€ ~*~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen